Frage von pokefischskate, 66

Tunnel 12mm Angeschwollen, was tun?

Ich habe mir vor über einem Monat mein Rechtes Ohr (mit Dehnstab) auf 10mm gedehnt. Bin dann Montag Abend nach dem Duschen auf 12 mm gegangen. Im Gegensatz zu den anderen Dehnschritten hat dieser auch vergleichsweise ziemlich weh getan. Es ist leicht angeschwollen und vor 2 Tagen sah es so aus als würde die Schwellung zurück gehen. Danach ist es richtig angeschwollen und die Haut auf dem Ohrläppchen fängt an Trocken zu werden und Pellt sich leicht. Ich dachte es lag an einer Falschen Schlaf Position, hab ihn heute rausgenommen... Mir kam Blut und Eiter entgegen. Ich hab das Loch mit Piercing Salzlösung gereinigt, den Dehnstab desinfiziert und wieder rein geschoben. Ich weiß ich muss jetzt erstmal warten aber was könnte ich noch unterstützend tun damit es schneller verheilt? Bitte nur Antworten von Leuten die sich mit Piercings auskennen, Danke!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo pokefischskate,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Piercing

Antwort
von Schocileo, 40

Wenn du dir unsicher  bist, lass einen Piercer drüber schauen.
Die sind immer die beste Anlaufstelle für Probleme und Fragen dieser Art.

Antwort
von Geisterkatze, 39

Wieder zurück auf 10 mm und abheilen lassen. Sicherheitshalber nochmal zum Piercer und draufgucken lassen. Pflegen kannst du es mit Betaisodona oder Braunovidon, aber nicht überpflegen! Warte dann mit dem nächsten Dehnschritt bis der 10mm Stab richtig locker drinsitzt (der muss schon fast von alleine rausfallen), sonst wird das nix.

Antwort
von Minzy23, 37

Wenn ich das Problem hatte bin ich einfach auf den Dehnschritt vorher zurück gegangen. In deinem Fall also auf 10mm dann geht die Schwellung schneller weg und verheilt auch besser ^^

Expertenantwort
von KleinToastchen, Community-Experte für Piercing, 27

1. Weshalb dehnst du von 10mm auf 12mm und nicht zuerst auf 11mm?

2. Weshalb lässt du den Dehnstab so lange drinnen? 

Was du tun musst, damit es schneller verheilt bzw. du keine Probleme hast? Richtig dehnen... Geh zu einem Body Modder oder einem erfahrenen Piercer, der sich damit auskennt und lass dich zu mindest jetzt mal ordentlich beraten. Du hattest echt Glück, dass solche Probleme nicht schon früher aufgetreten sind.. 

Antwort
von SilentPrayer, 36

Hatte dasselbe Problem nimm den dehnstab für 3 bis 4 Tage raus und desinfizier 3-4 mal täglich mit Octenisept dann sollte alles wieder gut werden. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community