Frage von Eren13, 209

Tuja Zeitarbeit Lohn?

Hallo zusammen, ich und mein Ehepartner haben leider eine zeitlang Hartz 4 bekommen, dazu haben wir 2 kleine Kinder. Vor 2 Wochen hat er eine Stelle in der Zeitsrbeitsfirma bekommen und arbeitet nun in der Spedition. Heute musste ich für die Unterlagen nochmal zun Jobcenter und er hat es berechnet so wie es auf dem Vetrag steht. 151 Stunden monatlich pro stunde 9€. 1359€ Brutto und laut Jobcenter würden wir Netto 900€ bekommen. Deswegen würden wir weiterhin Hartz 4 beziehen :( Aber das kann doch nicht sein oder? Verheiratet und 2 Kinder mit 900€ im Monat? Ich mein, nicht jeder bekommt Hartz 4? Was machen die denn dann? Miete, Strom, Internet und dann nichts mehr zun Leben... Ich bin auch nicht arbeiten bzw kann ich nicht da mein Sohn 3 Jahre und meine Tochter erst 1 Monat jung ist.. Kann mir da jemand weitehelfen? Vielleicht kennt sich ja wer aus, ich denke mal das die die Kinder nicht mitberechnet haben beim Amt? :/

Danke schon mal und Lg

Antwort
von ellaluise, 163

Also, wenn ich jetzt einen Gehaltsrechner benutze, komme ich bei 151Std. im Monat (warum so wenig?) u. 9€ Std.Lohn auf ca. 1080€ netto.

Da hat man noch keine steuerlichen Abgaben, die Abzüge sind alle Sozialversicherung (Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung).

9€ ist knapp über Mindestlohn und reicht tatsächlich nicht um eine Familie alleine zu unterhalten.

Aus diesem Grunde steht euch noch aufstockend ALG2 zu. Ihr bzw. dein Mann habt ja auch Freibeträge auf das Erwerbseinkommen. Also, immerhin werdet ihr mehr Geld zur Verfügung haben als nur mit ALG2 alleine.

Ihr bekommt ja auch Kindergeld und Elterngeld und trotzdem könnte euch noch ALG2 zustehen.

Alternativ, wenn es nicht mehr viel ALG2 gibt, könnte Wohngeld beantragt werden.

Diese 9€ sind ja auch ein Anfangslohn, evtl. wird mittelfristig etwas mehr gezahlt.

Antwort
von experience56, 153

Aber du schreibst doch, dass die sagen, ihr würdet dann weiterhin noch Hartz 4 beziehen?!? Wo ist denn dann das Problem? Das bedeutet doch, dass ihr zusätzlich zum Gehalt noch weiter Bezüge von der Sozialkasse erhaltet, damit ihr in der Gesamtsumme den Regelsatz eurer Bedarfsgemeinschaft erreicht.

Kommentar von Eren13 ,

Genau das möchten wir ja nicht. Wir wollen komplett uns vom Jobcenter abmelden, das war ja auch unser Ziel. Ansonsten bringt es ja nichts das er arbeitet :/ 

Kommentar von Utanyan ,

Das ist doch die falsche Einstellung...

"Ansonsten bringt es ja nichts das er arbeitet"

Wieso? Um diese 900€ liegt ihr dem Staat weniger "auf der Tasche".
Das ist doch schon mal ein persönlicher Erfolg für euch!

Ihr könnt euch nun größtenteils selbst finanzieren, braucht nur noch "Unterstützung" statt dass man euch komplett versorgen muss.
Das ist doch auch ein Erfolg!
Und wenn man einmal erst den Fuß in der Tür hat...
Dann schafft ihr es sicher auch komplett ohne.
Nur eben nicht sofort.

LG
Utau

Kommentar von experience56 ,

Ja genau. Ich verstehe, dass ihr gerne unabhängig wärt, aber das ist doch schon einmal ein Schritt in die richtige Richtung. Es ist aber überhaupt eine Schande, dass jemand, der regelmäßig arbeitet, so wenig verdient, dass er überhaupt noch Sozialleistungen beziehen muss!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten