Frage von cojo2611, 65

TÜV noch neu ?

mein auto hatte am 12.09.2014 den letzten TÜV nun habe ich mir einen neuen gekauft... der alte sollte jedoch in der Familie weiter gegeben werden... nun ist meine frage : muss ich erst TÜV machen bevor er umgemeldet wird oder zählt das datum 9.2016 den ganzen September???

danke im vorraus

Antwort
von RudiRatlos67, 31

1. allein der Fahrer ist verantwortlich dafür das ein Fahrzeug verkehrssicher, zugelassen und innerhalb der letzten 2 Jahre vom TÜV geprüft worden ist. Wenn Du das Auto also weitergibst muss der zukünftige Fahrer sich darum kümmern.

2. Was Du bezüglich des TÜV geschrieben hast ist unverständlich bzw. kann so nicht sein....
Ein älteres Kfz das zum letzten mal im September 2012 TÜV forgeführt wurde muss spätestens im September 2014 (+ 2 Monate Kulanz) erneut vorgeführt werden. kann also keinesfalls bis September 2016 gültig geprüft worden sein.

Kommentar von Kiboman ,

mh.. Och weiss nur das neuwagen 3 jahre tüv haben.

Kommentar von cojo2611 ,

Ich meinte natürlich 9.2014 

Also wäre es möglich das ich ihn jetzt weitergebe und dann geht er zum TÜV? 

Kommentar von RudiRatlos67 ,

ja, das ist möglich...
Aber die Zulassungsstelle könnte Probleme machen. Ummelden dürfte kein Problem sein. Bei Stillegung und späterer wieder in Betriebnahme muss das Kfz mindestens noch TÜV haben.

Antwort
von Marco350, 14

Mach am besten neu und gib ihn dann weiter. Über die Kohle könnt ihr euch absprechen

Antwort
von Kiboman, 32

welches auto hat denn 4 jahre tüv???

wenn er bis 9.16 hat kann man ihn bis ende diesen monats ummelden.

es gibt aber auch die regelung bis 3 monate vor ablauf.

nachfragen bei der zulassungsstelle.

Kommentar von cojo2611 ,

Natürlich meinte ich das er den letzten im September 2014 bekommen hat. Sorry 😊

Antwort
von jbinfo, 8

09.16 zählt bis zum 30.09.2016. Bis Freitag kann er alsso umgemeldet werden. Am Montag bzw Dienstag den 04.10. natürlich nicht mehr.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 30

Für die reine Ummeldung braucht man keinen TÜV nur zur Anmeldung sollte Rest  TÜV von min . 3 Monaten da sein sonst kann es dazu kommen das man erst zum TÜV muss und bestehen bevor man anmelden kann  . 

Und man hat auch nur 2 Jahre TÜV steht auch auf dem Stempel darauf wann der fällig ist Zahl oben sagt den Monat in der Mitte das Jahr .

Bei mehr als zwei Monaten über dem vorgegebenen Datum soll ein Gebühren-Aufschlag von 20 Prozent fällig werden.

Kommentar von Kiboman ,

wenn du ihm sagst das er ummelden kann, dann nicht nur die hälfte.

das Fahrzeug wird zwar umgemeldet, aber stempel und zulassung 1 werden erst nach vorlage der gültigen tüv Prüfung ausgehändigt.

also muss man 2 mal hin, heisst es ist sinnlos.

Kommentar von jbinfo ,

Wie kommst du denn darauf ? Das Auto hat im September 2016 noch eine gültige HU. Es kann somit bis zum Freitag den 30.09.2016 an- oder umgemeldet werden und bekommt von der Zulassungsstelle die 09,16 Plakette.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten