Frage von 2017th, 60

"TÜV"? Dreck im Nebelscheinwerfer? Tüv ja oder nein?

Ich hatte letzte Woche in einer Unterführung geparkt und als ich am nächsten Tag zum Auto wollte traf mich der Schock! Die Linke Seite war bis zur oberen Tür Hälfte im Wasser versenkt! Hatte schon gedacht total Schaden, aber ich muss einen 15 Jahre alten BMW echt mein Respekt aussprechen! Ich weiß nicht wie aber es war kein Wasser im Innenraum😮! Und er sprang auch ohne Probleme an, aber der linke Nebelscheinwerfer war ein Aquarium;) Wasser habe ich jetzt rausbekommen es ist nur noch ein bischen Schwitzwasser und getrockneter Dreck am unterem Rand vorhanden! Er funktioniert aber. Ich habe nächste Woche TÜV und frage mich ob ich mit Schwitzwasser und ein bisschen Dreck im Scheinwerfer durch den TÜV komme?

Antwort
von Rockuser, 34

Da kannst Du nur hoffen. Wenn der Prüfer das sieht, wird er das bemängeln.

Kommentar von 2017th ,

ja bemängeln kann er es ja aber ob es ein grund zum durchfallen ist!

Antwort
von TransalpTom, 31

Das hängt davon ab, wie der Prüfer das einstuft, wenn die Wirkung des Scheinwerfers dadurch beeinträchtigt ist, ist das ein erheblicher Mangel.

Die Tropfen auf der Streuscheibe reflektiren bzw brechen das Licht, die Streuung geht dann in eine andere Richtung undder Scheinwerfern kan den Gegenverkehr blenden.

Darum ist das auch ein erheblicher Mangel.

Du kannst aber den Scheinwerfer hinten öffnen und mit einem Fön trocknen.

Kommentar von 2017th ,

ok, war es nichtmal so das man keine nebelscheinwerfer haben muss??

Kommentar von Laestigter ,

Was lichttechnisch angebaut ist, muss auch funktionieren..

Kommentar von TransalpTom ,

Genau so ist es, zumal bei der Lichtbrechung dann eine Gefährdung anderer zu erwarten ist.

Es steht Dir aber frei, die Nebelscheinwerfer auszubauen, Wenn sie verbaut sind, müssen sie auch den Vorschriften entsprechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten