Frage von Octoputer77 30.08.2011

Türklingel abstellen!

  • Hilfreichste Antwort von OpaWetterwachs 30.08.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das kommt natürlich sehr daraufr an, wie deine Türklingel konstruiert ist, aber rein elektrisch ist das eine ziemlich simple Sache.

    Im einfachsten Fall ist das ein sehr einfacher Stromkreis: durch den Klingelknopf wird ein Stromkreis geschlossen und die Klingel klingelt. Zu der Klingel führen also nur zwei Drähte. Wenn du einen davon unterbrichst, z.B. mit einem kleinen Schalter, kannst du die Klingel ausschalten. Da dieser Klingelstromkreis normalerweise nur mit einer ungefährlichen Kleinspannung (meistens 6 oder 9 Volt) betrieben wird, ist auch nichts gefährliches dran, wenn du daran rumbastelst. ICH ÜBERNEHME ABER SERLBSTVERSTÄNDLICH KEINE GEWÄHR DAFÜR, ALSO BITTE TROTZDEM VORSICHTIG SEIN!!!

    Schau dir die Klingel mal an, vor allem, wie viel Platz da drin ist. Dann kaufst du dir im nächsten Baumarkt einen kleinen Schalter, der sich da einbauen lässt (wenn möglich bau die Klingel ab und nimm sie mit, dann kannst du im Baumarkt schauen, ob es einen passenden Schalter gibt). Einen der Anschlussdrähte trennen und mit dem Schalter verbinden. Fertig.

    Etwas handwerkliches Geschick ist natürlich Voraussetzung.

    Viel Erfolg!

  • Antwort von panscho66 30.08.2011

    Einen Zwischenschalter reinsetzen, ein Kabel von der Klingel abklemmen mit einen anderen Kabel mit Lüsterklemme verlängern, mit einen Aus- und Anschalter befestigen, auf der zweiten Seite ein gleichlanges Kabel befestigen und zur Klingel zurückführen und wieder anklemmen . Ein preiswerter Ein-Und Ausschalter.

    Fertig.

  • Antwort von dolga 30.08.2011

    einfach einen schalter einbauen

  • Antwort von Pianokater 30.08.2011

    Wenn du Bastler bist, kein Problem:

    Eine Ader der Leitung irgendwo unterbrechen und einen einfachen Ausschalter dazwischen klemmen.

  • Antwort von Joseph3 30.08.2011

    Du musst einen Schalter in das Klingelkabel einbauen (falls dein Vermieter nichts dagegen hat).

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!