Türkise Raupe in Blumenkohl?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Bild wäre hier sehr hilfreich! Aber an Gemüsekohl fressen lediglich die Raupen des "Großen Kohlweißling" lat. Pieris brassicae, "Kleiner Kohlweißling" lat. Pieris rapae und des Totenkopfschwärmer lat. Acherontia atropos. Diese Raupen sind aber eher grün und nicht türkis. Die Raupen des großen Kohlweißling und des Totenkopfschwärmer sind aber mit Musterung, lediglich die des Kleinen Kohlweißling ist einfarbig grün. Wenn die Raupen die du gesehen hast einfarbig waren passt deine Beschreibung daher als erstes auf die Raupe des kleinen Kohlweißling und als zweites auf den Totenkopfschwärmer, die Raupe des Totenkopfschwärmer kann aber auch gelb oder braun sein und wird sehr groß (ausgestreckt bis zu 15cm lang). Freu' dich das die Raupen sich in deinem Garten allem Anschein nach wohl fühlen, egal von welchem Schmetterling sie stammen, die von mir genannten können zwar lästig sein wenn sie in großer Zahl auftreten sollten, sind aber ungefährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?