Frage von Djxside1, 123

Türkeireise umbuchen?

Wir (2 Per.) haben im MAI 2016 Urlaub in der Türkei gebucht. eine Anzahlung ist auch schon erfolgt.

Nun seit ein paar Tagen haben sich einige dinge getan in der Türkei die meiner Meinung nach nicht grade ungefährlich sind und wirken.

wir haben nun bei unseren Reiseveranstalter angerufen das uns das zu gefährlich ist noch hinzufliege, diese antworteten aber das unser Urlaubsziel (ANLANYA) nur eine Sicherheitsstufe 2 aufweist und das wir nicht wirklich bedenken dabei haben bräuchten.

Wir landen aber in ANTALYA wo in unmittelbarer nähe schon ein Anschlug verübt worden ist.

kann uns irgendjemand helfen was wir tun können/machen/sollen ?

PS: - Eine Stornierung wäre nicht optimal da wir zum jetzigen Zeitpunkt sogar noch draufzahlen müssten. - Rechtsschutz ist leider nicht vorhanden - Reiserücktrittsversicherung ist vorhanden. - Umbuchen laut LMX (Reiseveranstalter) NICHT möglich.

Antwort
von uyduran, 66

Komisch, die meisten Anbieter stellen eine kostenlose Stornierung für Türkei-Buchungen zur Verfügung.

Naja, da wir den genauen Betrag, der auf Euch zukommen würde sowie Eure generelle finanzielle Lage nicht kennen, lässt es sich von außen natürlich schwer abwiegen. Da können wir Euch die Entscheidung nicht abnehmen. Ich persönlich würde aber dazu raten, lieber umzubuchen. Griechenland oder Spanien oder wenn ihr es gerne orientalisch haben wollt, Tunesien wären hier Alternativen. Die Türkei ist momentan ein Pulverfass, es brennt an allen Ecken und weitere Auseinandersetzungen mit Gewalt sind nicht auszuschließen (gerade aufgrund von Erdogans aggressiver Rhetorik, z.B. bezüglich der Todesstrafe oder dem Umbau des Gezi-Parks). Hinzu kommt natürlich das permanente Risiko von Terroranschlägen, die sowohl von islamistischer als auch von kurdischer Seite aus kommen können.

Sicherheit sollte von daher immer vor gehen! Dann macht der Urlaub auch gleichzeitig viel mehr Spaß und Ihr müsst kein unbehagliches Gefühl haben.

LG

Antwort
von WhoozzleBoo, 106

http://www.lz.de/ueberregional/topthema/20860999\_ReportageWeit-weg-vom-tuerkisc...

Ich würde trotzdem dort Urlaub machen. Gerade jetzt ist es herrlich leer dort. Passieren kann überall was.

Antwort
von frodobeutlin100, 57



http://blog.holidaycheck.de/putschversuch-tuerkei-informationen-fuer-urlauber/

Putschversuch in der Türkei: Informationen für Urlauber

LMX-Touristik:

Umbuchung und Stornierung gemäß Veranstalter AGB

----

auch von dieser Seite:

Update des Auswärtigen Amtes vom 20. Juli:

Am Abend des 20. Juli 2016 ist der Notstand für alle 81 Provinzen der
Türkei ausgerufen worden, der zunächst für drei Monate gilt.

Ausgangssperren können nun überall kurzfristig verhängt und allgemeine Personenkontrollen jederzeit durchgeführt werden. Es wird dringend empfohlen, immer ein gültiges Ausweisdokument mit sich zu führen.

-----

also ich würde mich da nicht abspeisen lassen und auf einer umbuchung bestehen

Antwort
von greendayXXL1, 87

Da vom auswärtigen Amt keine Reisewarnung ausgesprochen wurde (zumindest für die Baderegionen) fällt hier die kostenlose Stornierung weg.

Ich befinde mich momentan in der selben Lage und kann absolut nicht nachvollziehen, wieso man nicht kostenlos Stornieren oder umbuchen kann... 

Antwort
von einzigartigacc, 68

Alanya ist nur ein Stadtteil von Antalya also mehr als 20min dauert es nicht dort hin.  Die Türkei ist sicher, alles was dort passiert kann auch hier passieren.

Antwort
von Frangge, 79

Entweder verreisen oder zuhause bleiben. Ein Rechtsschutz würde euch auch nichts nutzen, die zahlen nur bei Erfolgsaussicht, und die hättet ihr nicht. Rücktrittsversicherung würde in eurem Fall auch nihcts bringen.

Ihr könntest höchstens versuchen jemanden zu finden, der für euch die Reise antritt.

Antwort
von KeinName2606, 89

Lasst es einfach. Sicherheit geht vor als ein paar Euro.

Bucht lieber eine Reise (das nächste Mal ohne Reisebüro, da kann man nämlich meist bis ein paar Tage davor ohne Angabe von Gründen stornieren :-) ) woanders hin.

Kommentar von Djxside1 ,

haben die Reise bei Hollydaycheck gebucht, die sagten uns das "die" nichts machen können.

Kommentar von KeinName2606 ,

Ist ja auch nur einer von vielen Reiseveranstaltern. Da ist das Geld dann weg.

Wie gesagt, storniert es (um die Anzahung kommt ihr ws. um) und fliegt woanders hin. Sicher ist sicher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten