Türkei hilft/kämpft gegen Syrien?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Willkommen in der Politik.
die 3 Milliarden für die Türkei sind dafür das die Türkei die Grenzen zu EU besser absichert, damit nicht so viele Flüchtlinge über die Grenzen der Türkei in die EU kommen.
Die Türken haben cirka 2 Millionen Syrienflüchtlinge aufgenommen, weil der Türkei blieb garnichts anderes übrig, weil die Türkei kann ja nicht die ganzen Grenzen zu Syrien kontrollieren, so sind immer mehr Syrer über die Grenzen der Türkei gekommen.
Die Türkei will das die Assadregierung abtritt und nun kommt das Shizophrene gleichzeitig, bekämpft sie den IS also offiziell aber gleichzeitig unterstützt die Türkei inoffiziel die Banden in Syrien, damit sie Assad bekämpfen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LindaKlinger
20.03.2016, 02:02

Das versteh ich nicht:D

0
Kommentar von Sowjetunion2018
20.03.2016, 02:09

besser gesagt welcome to the politic of america in the last 50 years kopiert von der türkei

siehe die kriege und ,, verbündeten, dann wieder feinde etc der usa mit ihrem ressourcen und geo geplänkel da unten

2
Kommentar von halloschnuggi
20.03.2016, 02:39

2,7 Millionen Flüchtlinge sind es

1

Hach ja...die Türken. Ein Volk das unbedingt in die EU will, obwohl wir alle wissen das Europa am Bosporus aufhört. Natürlich ist das ne dolle Sache wenn die EU direkt Grenzen nach Syrien und Irak hätte, wenn die Türken in die EU kämen. Da stünden uns ganz neue Horrorszenarien ins Haus.

Zudem noch mit einem Land das die Pressefreiheit mit Füßen tritt wenn die Presse Regimekritisch sich äussert. Ja, das ist auch die Türkei. Und die paar Milliarden die dann von der EU erpresst werden und die mit Sicherheit auch bei den syrischen Flüchtlingen landen und dafür verwendet werden. Hachja...Erdogans Märchenstunde.

Nicht zu vergessen das Kurdenproblem mit einer unterdrückten Minderheit. Wie die Türken solche Probleme lösen wissen wir ja. Insgesamt ist die Türkei noch weit, weit, weit, weit entfernt auch nur "ansatzweise" ein demokratischer Staat zu sein. Und solange das sich nicht ändert wird sich am Status Türkei und EU nichts ändern.

Zum Thema Syrien bleibt ja noch zu sagen das die Kurden, also die syrischen Kurden nun im Norden einen autonomen Kurdenstaat ausgerufen haben. Toll ist das die auch von den USA unterstützt werden. Aber ein Kurdenstaat im Norden Syriens? Vor den Toren der Türkei? Ein Horror für die Türken...hab ich was vergessen? Ach ja, willkommen in der Politik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LindaKlinger
20.03.2016, 02:12

Dein Kommentar war voll unnötig

0

Die Türkei bombardiert nicht irgendwelche Flüchtlinge, sondern Stellungen der PKK. Diese ist eine von Abdullah Öcalan gegründete Terrororganisation, die die Gründung eines kurdischen Staates beabsichtigt. Dabei beansprucht sie ein gewisses Gebiet der Türkei (auch) für sich, wodurch es zu Auseinandersetzungen kommt.

Nach der systematischen Zerstörung dieser Organisation wurde sie eine Zeit lang derart geschwächt, dass sie ihre Ziele geändert hatte, die Eskalation der letzten Jahre hat wieder Öl ins Feuer gegossen.

Es geht diesbezüglich nicht um die Bekämpfung Syriens, sondern einer Terrororganisationen, die seit einigen Jahrzehnten wütet.

In letzter Zeit finden vermehrt Anschläge auf Zivilisten in der Türkei statt, die durch diese Terrororganisationen geleitet werden. 

Genau genommen sind es mehrere kleine Gruppierungen, die mit der PKK zusammenarbeiten. 

Für jeden Anschlag übt die Türkei Vergeltung, indem sie die Stellungen dieser Terroristen gezielt bombardiert und damit Dutzende von ihnen tötet. Im Gegenzug rächen diese sich, indem sie Unschuldige töten, also ein Teufelskreis. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LindaKlinger
20.03.2016, 01:59

Achso danke,du hast mir das gerade voll gut erklärt.Wie kann man der Türkei helfen?Und wieso nimmt die Türkei soviele Menschen auf,wenn es selbst so gefährlich dort ist?

0
Kommentar von LindaKlinger
20.03.2016, 02:10

Ich habe Angst,dass es bald in Deutschland auch Krieg geben wird?Denkst du es wird bald Krieg herrschen?

0
Kommentar von LindaKlinger
20.03.2016, 02:26

Ich glaube,dass der Mensch die Menschheit vernichtet.Der Mensch frisst ihre eigenen Kinder.Ich bin relativ Religiös und meine Theorie: Früher waren alle Kontinente zsm ein Land (Beweis:Alle Kontinente passen wie ein Puzzle überein) Dann gabe es den Krieg,da mehrere Männer dieses riesen Land haben wollten und die Menschen vor unserer Zeit zerstörten die Erde,und Allah hatte die Idee,mehre "kleine" Kontinente zu erschaffen. Doch leider genügt das den Menschen nicht.Ich glaube,die Menschen werden das nicht schätzen und die Erde 'nochmal' zerstören,und ich glaube nicht,dass Allah und noch eine Chance gibt.BITTE NUTZT DIESE WUNDERVOLLE CHANCE DIE WIR HIER AUF DER ERDE HABEN!

0
Kommentar von earnest
20.05.2016, 13:09

@Akainuu: 

Dieser Beitrag könnte von der Pressestelle Erdogans stammen ...

0

Du hast ja schon einige Antworten hier erhalten, liebe LindaKlinger -

Deshalb möchte ich Dich nur auf einen Aspekt hinweisen, der bislang nicht richtig rausgekommen ist:

Es gibt weder DIE TÜRKEI in diesem Konflikt (sondern nur die türk. Regierung und deren Streitkräfte)

noch - und dies noch viel weniger: SYRIEN: Syrien als Nation/Staat/Volk existiert praktisch schon lange nicht mehr:

Es gibt viele unterschiedlich motivierte Kampfgruppen:

Assads Soldaten, Russische Soldaten, ausländische Milizen aus dem Iran und bspw. Hizbollah u.v.a.m. - die aus unterschiedlichen Gründen auf Assads Seite kämpfen.

Gemäßigte säkulare bis gemäßigt islamische (dazu zählen meist die kurdischen Kämpfer)  bis hin zu extrmistisch islamistischen Kampfgruppen (AlNusra und ISIS) - die neben Assad und seinen Alliierten sich gegenseitig bekämpfen.

Und dann gibt es da noch die Zivilbevölkerung, die von allen Seiten - meist absichtlich, ansonsten fahrlässig - massakriert wird.

Unter diesen Umständen ist es mehr als wahrscheinlich, dass weder das türkische Militär, noch die türkische Regierung überhaupt WISSEN, gegen wen sie da nun wirklich Krieg führen (sofern man das überhaupt als "Krieg führen" bezeichnen kann....)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nö mutti bezahlt ,, schmiergeld `` damit herr erdowahn die grenze nach zentral-europa dicht hält

die türken machen laut immer dichter werdenden gerüchten ölgeschäfte mit dem IS und nutzen die lage aus um die ,, verhassten `` kurden zu bombardieren

gegen die zivilbevölkerung in syrien etc richtet sich das
ganze nicht, dazu hat man ja die bomben der nato, usa und der russischen föderation, wobei die auch nicht geziehlt passanten bombardieren, allerdings sprechen beide seiten um ihre ziele zu verfolgen gerne mal von kollateralschaden, siehe die usa im irak 2003, der inszenierte krieg um den ehemalig aufgerüsteten hussein zu schnappen

die russen sind zwar recht erfolgreich gegen teile des is aber haben dort auch nur ihre ziele wodurch viele zivilisten starben, den rekord im nahen osten hält aber mit abstand auslöser amerika

zurück zur türkei die türkei führt keinen krieg gegen flüchtlinge sondern gegen die kurden, und halbherzig ab und an mal gegen den IS, wobei dort noch die thesen zum handel zw erdowahn und dem IS im raum stehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OrientDreams
20.03.2016, 02:30

Türkei führt keinen Krieg gegen Kurden sondern gegen pkk Terroristen

0

Die Türken bekommen Geld von Mutti, dass diese innenpolitisch weniger Probleme (Flüchtlinge) hat...
Die Türken nutzen den Konflik ganz abseits des eigentlichen Kriegs gegen den IS die verhassten Kurden zu töten...

an sich haben die aber nichts gegen die Syrische Zivilbevölkerung welche nach Europa wollen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Akainuu
20.03.2016, 02:01
an sich haben die aber nichts gegen die Syrische Zivilbevölkerung welche nach Europa wollen...

Wären vielleicht weniger, wenn man NICHT PERMANENT IRGENDWELCHE WAFFEN IN DIESE LÄNDER SCHICKEN WÜRDE UND SICH DANN ÜBER DEN FLÜCHTLINGSZUWACHS WUNDERT *hust*

War natürlich nur eine Anmerkung.

0
Kommentar von H4elper
20.03.2016, 02:02

Naja wir wissen alle, dass die Lage dort von der Nato(usa) verursacht wurde, da die gegen die Diktatorischen Regimes sind ...

0
Kommentar von H4elper
20.03.2016, 02:10

Glaubst du ohne Waffen würden sie keinen Krieg führen??? Ohne Waffen wäre dort alles einfach Usa Einflussgebiet ... die müssen sich ja verteidigen und wenn die Waffen nicht von den Nato Ländern kommen, dann eben Russland und China da findet sich immer einer  

0
Kommentar von LindaKlinger
20.03.2016, 02:15

Eine Frage: Russland schafft es ein ganzes Land auszuschalten,aber nicht so eine billige Terrororganisation,auch genannt IS?!

0