Frage von AcidEMP, 124

Türgong mit Funkschalter versehen, Problem Gleichstrom und Wechselstrom?

Hallo,

unsere Türklingel (Zweiklang-Gong Gala Friedland D103 weiß) weckt regelmäßig den Nachwuchs auf. Ich bin jetzt am überlegen, wie ich am sinnvollsten einen Schalter einbauen kann. Leider hängt die Klingel mitten im Raum und ziemlich weit oben. Einfach einen drahtgebundenen Schalter zu verlegen habe ich von der holden Gattin verboten bekommen. Bliebe die Frage ob es nicht irgend einen Funkschalter gibt, den ich dazwischen setzen kann? Ich habe etliche gefunden (z.B. bei Amazon mit Suche "Funkvernbedienung 12v funkschalter"), aber die sind z.B. fürs Auto und laufen auf 12V Gleichstrom (meine Klingel sollte aber auf Wechselstrom laufen) - das wird bei mir nicht funktionieren, oder? Hat jemand eine einfache Lösung?

VG,

Jan

Antwort
von unlocker, 80

so etwas in der Art, allerdings habe ich nix zum Stromverbrauch gefunden. Mit einer 9V-Batterie wird die Schaltung nicht lange laufen wenn das Relais angezogen ist. Impulsrelais würde weniger Strom brauchen. Weitere unter www.fernkontrolle.com 

Antwort
von Herb3472, 58

Dieses Fernbedienungsset wäre genau das richtige für Dich:

http://tostec.de/de/Funkmodule/1-Kanal/1-Kanal-POTENTIALFREI-2-Sender-uni-Funk-F...

Kommentar von Herb3472 ,

ACHTUNG, NOCH NICHT KAUFEN, MUSS ERST NOCH RECHERCHIEREN!

Der Empfänger benötigt eine Speisespannung von 12 Volt, die muss von irgendwoher bezogen werden.

Kommentar von Herb3472 ,

Habe bei der Technik-Hotline von Conrad.de angerufen und das Problem erklärt. Bekomme einen Rückruf.

Kommentar von AcidEMP ,

Du machst dir ja eine Mühe! 1000 Dank!!!!!

Kommentar von Herb3472 ,

Habe jetzt über leine Stunde lang recherchiert, leider bin ich nicht fündig geworden. Sachen gibt's, die gibt's gar nicht :-(

Ich mach jetzt einmal eine Freundschaftsanfrage bei Dir, damit ich Dich eventuell informieren kann, falls ich doch noch was Brauchbares finden sollte. Ich kanns ja wirklich fast nicht glauben!

Kommentar von AcidEMP ,

Jetzt krieg ich ein richtig schlechtes Gewissen! Danke für deinen Einsatz! Echt spitze ....

Antwort
von Herb3472, 72

Du benötigst einen Funkfernschalter mit Relaisausgang. Da die Relaiskontakte mit der Fernsteuerung keine elektrische Verbindung haben, ist es der Fernsteuerung egal, welche Spannung damit ein- und ausgeschaltet wird. Mit welcher Spannung wird denn die Klingel betrieben?

Antwort
von Chilliboss, 70

Eigentlich brauchst du nur einen Unterbrecher für ein Kabel. Schau mal obs da nicht welche mit Batteribetrieb gibt die wie ein Relais funktionieren.

Kommentar von AcidEMP ,

Kannst du nochmal etwas genauer erklären was du meinst? Was genau meinst du mit Unterbrecher ? Das wäre dann nicht mit Funk,oder?

Kommentar von Herb3472 ,

Doch mit Funk. Du benötigst einen Funkfernschalter mit einem potentialfreien Relaiskontakt, der dann den Stromkreis Deiner Klingel ein- bzw. ausschaltet. Der Relaiskontakt ist ein mechanischer Schalter, dem ist es im Prinzip wurscht, ob Du mit ihm Gleich- oder Wechselspannung schaltest. Er muss nur für die zu schaltenden Spannungen und Ströme ausgelegt sein.

Kommentar von Chilliboss ,

Doch schon. Funktioniert insofern daß der Kontakt vom Massekabel getrennt wird. Die gibts mit 9Volt Batterie. Halt wie ein Relais. Wenn kein Strom mehr über die Masse abfließen kann ist die Klingel stumm.

Kommentar von AcidEMP ,

Hast du da einen Link für mich, was genau du meinst?

Kommentar von Chilliboss ,
Kommentar von AcidEMP ,

Dank dir. Sind denn die 220V kein Problem?

Kommentar von Chilliboss ,

Nein. Ich würd aber trotzdem eher nach Batteriebetrieb schauen da dann das lästige Anklemmen ans Netz entfällt und nur ein Klingelkabel montiert werden muß.

Antwort
von AcidEMP, 65

Danke für eure Antworten. Ich verstehe tatsächlich nur die Hälfte *g* ... Würde denn sowas hier funktionieren? http://www.amazon.de/Kanal-Funkfernbedinung-12V-Funkschalter-45592

Kommentar von AcidEMP ,

Bzw, sowas hier: http://www.fernkontrolle.com/dc-12v-universalfernbedienung-funk-set-fuer-tueroef... um mal den Link von unlocker aufzugreifen? Mich irritiert halt, dass das DC ist ...?

Kommentar von unlocker ,

du bräuchtest Gleichspannung, wenn die von einem Klingeltrafo versorgt wird hast du Wechselspannung (vermutlich 10V). Mit etwas Bastelaufwand könnte man daraus Gleichspannung für die Schaltung machen, allerdings wohl eher dort wo der Trafo ist, bei der Glocke hast du vermutlich nur Spannung wenn jemand läutet, außer es sind dort mehr als 2 Drähte (könnte sein dass die Leitung vom Trafo und die zum Taster dort hin geht)

Kommentar von AcidEMP ,

Hi, dank dir. Das habe ich vermutet und ich glaube für größere Bastelarbeiten als "rechts ein Kabel ran, links ein Kabel ran" bin ich auch nicht ausgelegt :-) .... Hats denn einen Grund, dass all diese Funkmodule nur mit Gleichstrom laufen? Warum find ich denn bloß nichts mit Wechselstrom ....

Kommentar von Herb3472 ,

Diese Fernbedienung ist leider nicht geeignet, weil der Ausgang nicht potentialfrei ist. Ich werde man schauen, ob ich was Geeignetes finde.

Kommentar von AcidEMP ,

Danke, dass wäre super!

Kommentar von Herb3472 ,

Dieses Fernbedienungsset wäre genau das richtige für Dich:

http://tostec.de/de/Funkmodule/1-Kanal/1-Kanal-POTENTIALFREI-2-Sender-uni-Funk-F...

Kommentar von Herb3472 ,

ACHTUNG, NOCH NICHT KAUFEN, MUSS ERST NOCH RECHERCHIEREN!

Der Empfänger benötigt eine Speisespannung von 12 Volt, die muss von irgendwoher bezogen werden.

Kommentar von AcidEMP ,

Dank dir ... Aber warum kommen denn da 4 Kabel raus? Eigentlich sitzt das Ding doch nur im normalen Schaltkries mit drin oder nicht?

Kommentar von Herb3472 ,

Habe bei der Technik-Hotline von Conrad.de angerufen und das Problem erklärt (das Problem ist die Stromversorgung des Empfängers). Bekomme einen Rückruf.

Warum da vier Kabeln herauskommen, weiß ich nicht. So genau hab' ich mir das Ding nicht angeschaut, bin hauptsächlich auf die technischen Spezifikationen losgegangen.

Ist ja unglaublich, dass so ein einfaches Ding so schwer aufzutreiben ist.

Kommentar von Herb3472 ,

Habe soeben einen Rückruf von der Conrad Technik-Hotline bekommen, leider haben die nichts Passendes im Prgramm :-(

Werde aber weiter recherchieren, wäre doch gelacht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community