Frage von tuberkulose123, 45

Tuberkulose Test - Wie lange dauert der Test bzw. bis die Testergebnisse vorliegen?

Ich habe heute eine eMail von meiner ausländischen Universität erhalten, dass diese Nachweise über einen Tuberkulose Test benötigen. Da nun das Semester schon Ende August anfängt, bin ich bisschen skeptisch ob die Zeit dazu ausreicht.

Hat jemand ungefähre oder sogar genaue Information, wie lange es dauert bis man die Testergebnisse bestätigt bekommt? Über google habe ich leider nichts genaues finden können. Das Gesundheitsamt hat leider auch schon geschlossen und mir lässt diese Ungewissheit keine Ruhe. 

Antwort
von viktorrietder, 35

Hallo

Ich war mal selber Tuberkulose Infiziert und mir wurde der Hauttest gemacht. Da wird dir das Tbc Bakterium in den Arm gespritzt in 2 Tagen musst du wieder ins Krankenhaus. Wenn es eine Reaktion (Rötung) über einen Bestimmten Umkreis gibt wo es gespritzt wurde heißt es das das Bakterium grad Bekämpft wird. Und das dein Immunsystem es registriert das der Körper angegriffen wird und stellt sofort "Truppen" her die es bekämpfen sollen. 

Also du gehst hin bekommst die Spritze gehst nach Hause und kommst in 2 Tagen wieder 

Kommentar von Arteloni ,

Der Tuberkulintest ist extrem ungenau und wird heutzutage eigentlich nicht mehr durchgeführt.

Kommentar von viktorrietder ,

Es gibt auch viele Andere Möglichkeiten. Durch Blutproben, Sputum (Rotze), 

Antwort
von Arteloni, 21

Standard ist heutzutage der Gamma-Interferon-Test. (Oder Quantiferon Test)

Dazu muss Blut abgenommen werden und die Diagnostik im Labor dauert ca. 2-7 Tage. Es kommt auf das Labor an und wie oft dieser Test da durchgeführt wird.

Auf einen Tuberkulintest, der Test der in den vorigen Antworten beschrieben wurde mit der Erregerinjektion in die Haut, solltest du aus eigenem Interesse nicht einlassen. Der Test ist extrem ungenau und wenig aussagekräftig.

Antwort
von Schuesselchen, 28

Früher( in der alten DDR) wurde so ein Test mit einem Minipieks in den Oberarm oder Schenkel gemacht. Dabei wurden tote Erreger in die Minipiekse eingebracht. Nach ca. 1 Woche wurde dann geguckt ob sich ein Bläschen gebildet hat und wie groß das war. Das gab Auskunft darüber, ob man Antikörper hat oder nicht. Wenn nicht, dann gab es eine Spritze.
Also, ich denke auch heute nicht länger als 1 Woche. Eher kürzer, es hat ja auch eine Entwicklung und Fortschritt gegeben.
Es hat auch gernicht weh getan.
Liebe Grüße, 😸

Kommentar von Arteloni ,

Dieser Test, ein so genannter Tuberkulintest, ist ein sehr schlechter Test zum ausschluss oder der Diagnose einer Tubekulose. Heutzutage gibt es bessere Tests.

Kommentar von viktorrietder ,

Heutzutage ist vieles besser als in der DDR nicht nur der Tuberkulintest😂

Kommentar von Schuesselchen ,

Hallo Arteloni, hier ging es ja wohl um einen Antikörpertest und nicht darum, ob jemand Tuberkulose hat. 🐱

Kommentar von dadamat ,

Auch in der BRD war früher dieser Tuberkulontest Standart.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten