Frage von lovemylifemk, 54

TTIP gut für uns (Deutschland)?

Hi ,

ehrlich gesagt weis ich nicht was TTIP ist , aber hat Deutschland davon Nachteile? Ich höre es immer wieder es sei nicht was gutes :/

1.Frage : was ist das eigentlich? (Kurzgefasst) 2.Frage : ist es was gutes?

Danke im Voraus.

Antwort
von KnusperPudding, 21

was ist das eigentlich?

Offiziell ein Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA.

ist es was gutes?

Von der Grundidee her: ja. Man spart Zölle, Import und Export wird verbessert. Aber das TTIP letztendlich geworden ist: Nein.

aber hat Deutschland davon Nachteile? 

Nicht Deutschland, sondern jeder Normalbürger und kleine bis Mittelständische Unternehmen in Europa und USA. Die einzigen Profiteure sind Großkonzerne und Anwaltskanzleien.

Hierbei geht es unter anderem darum, bestimmte Richtlinien zu lockern um ein Geschäft zu ermöglichen. Darunter fallen Beispielsweise Lebensmittel-Richtlinien die in Europa strenger sind als in den USA.

Die Schiedsgerichte die hierbei eingeführt werden, sind dann nicht staatlich sondern privat, jedoch können hierbei Staaten verurteilt werden. Beispiel: Firma aus den USA möchte durch den Freihandel Gen-manipulierten Mais in Deutschland verkaufen. In Deutschland ist das nicht erlaubt, also wird Deutschland zu Schadensersatz im Milliarden-Bereich verklagt.

Einige Anwaltskanzleien spezialisieren sich genau auf solche Klagen.

Dann kommt noch dazu, dass durch Fremdproduktion heimische Bauern pleite gehen, da Importierte Ware (mit niedrigeren Standards) dann billiger wird.

Antwort
von Fuchssprung, 12

TTIP würde in jeden Lebensbereich eingreifen, den du dir nur vorstellen kannst. Zum Beispiel in Frankreich würde dieses Abkommen in den Bereich Kultur eingreifen. In Frankreich gibt es ein Gesetz mit dem Radio- und Fernsehsender verpflichtet werden, zu einem großen Teil französische Produktionen auszustrahlen. Dort wird also im Radio sehr viel mehr französische Musik gespielt als hier die deutsche Musik. Genauso ist es mit den Filmen. Das stärkt die einheimischen Künstler. Dort muss kein Film vom Staat subventioniert werden wie hier durch die Filmförderung. Wenn TTIP kommen sollte, würden auf einen Schlag 60 bis 90 Prozent der französischen Künstler ihr Einkommen verlieren. Der Markt würde von US Produktionen überschwemmt, genau wie hier. Man kann nicht umhin, man muss anerkennen dass die Amerikaner genau wissen was sie tun. Ihre Produktionen sind nun einmal gut. Aber das bedeutet nicht, dass sie die eigenen Künstler an die Wand drücken dürfen und ihnen die Luft zum Atmen nehmen. Dafür braucht es eine staatliche Regulierung und genau die würde mit TTIP wegfallen. Sollte der Französische Staat gegen TTIP verstoßen und sein Gesetz zur Regulierung der ausländischen Anteile in der Sendezeit beibehalten, dann freuen sich schon die Anwälte der US Musik und Filmindustrie. Sie würden Frankreich auf Milliarden Dollar verklagen und der Staat würde es sich gut überlegen, ob er noch einmal gegen TTIP verstößt.

Genau nach diesem Muster würde es auch in allen anderen Bereichen laufen. Gesetze gegen Gentechnik in der Nahrung würden von TTIP einfach vom Tisch gewischt werden. Es würde den Bergbau genauso betreffen wie unser Gesundheitssystem oder das Arbeitsrecht. Zum Bergbau gehört natürlich auch Fracking. Nach TTIP würden die Konzerne bestimmen wo gefrackt wird und wo nicht. Naturschutz gäbe es dann nur noch auf dem Papier. 

TTIP ist der gefährlichste Angriff auf unsere Demokratie seit dem 2. Weltkrieg. Wir würden unsere Macht als Wähler verlieren, denn regieren würden uns danach nur noch die Konzerne. Parlamente wären danach nur noch Papiertiger.

Antwort
von lesterb42, 7

TTIP wird wegen der Geheimniskrämerei verdächtig gemacht. Wenn die Unterlagen öffentlich wären, würde sie aber auch so gut wie niemand durchlesen. Den Leuten ist doch schon zu lässtig zur Wahl zu gehen.

Antwort
von Barolo88, 24

prinzipiell ist es was gutes, aber es hat einige Fallen die stören,  TTIP ist ein Freihandelsabkommen, zwischen der EU und USA, das bedeutet mann kann einfach und unbürokratischer Waren im- und exportieren, ähnlich wie in der EU, dabei werden allerdings einige Standards ausgehebelt, so z.B. Gentechnik, technische Vorgaben, etc.  es gelten dann die jeweiligen Vorgaben der Länder,  das schlechteste daran ist allerdings, dass bei bestimmten Zusammenhängen nicht ein ordentliches Gericht in Streifällen entscheidet, sondern ein eher privates Schiedsgericht. Das Hauptproblem an TTIP ist die Geheimniskrämerei über die genauen Veträgsinhalte, denn nicht mal unsere Regierung hat uneingeschränkt Einsicht in die Unterlagen. Von daher ist diese Version unbedingt zu vermeiden, obwohl es wirtschaftlich sicher Vorteile hätte.

Antwort
von ThommyGunn, 15

Ich denke das kann man so pauschal nicht sagen, als Verbraucher wird man teils profitieren, weil es neue und vermutlich auch billigere Produkte geben wird, einige deutsche Firmen und deren Angestellte werden davon profitieren, andere werden wiederum darunter leiden. Bei mir überwiegt aber die Skepsis.

Antwort
von Artus01, 9

TTIP kann im Grunde nichts gutes sein.

Es werden nur wenige Dinge öffenlich gemacht, die sich gut anhären. Allerdings ist das gesamte Machwerk, so geheim daß selbst die Abgeordneten, die später darüber abstimmen sollen, nur in einem abgeschieden Raum einsicht bekommen und keine Notizen darüber machen dürfen.

Sowas kann nicht gut sein.

Antwort
von onlythreesixtee, 19

1. Freihandelsabkommen 2. Ansichtssache...Bist du Exportunternehmer, dann ja...bist du es nicht, dann nein  

Ansonsten schau auf Youtube bei MrWissen2Go vorbei, der hat ein Video zu dieser Thematik gemacht

Antwort
von FLUPSCHI, 21

Wir Bürger haben riesen nachteile Geld bedingt die einzigen die mehr verdienen sind die die schon genug haben

Zerreisen und weg mit ttip

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten