Frage von Morgothh, 23

Tsh von 3.5 noch im Rahmen?

Hallo,

laut Referenzbereich (Zettel) steht alles bis 4,0 sei im Rahmen, was den TSH Wert anginge. Tatsächlich habe ich aber nun erfahren, dass manche Labore nur bis 2,5 gehen. Was soll ich davon nun halten? ft3 liegt bei etwa 0,85 (0,61 - 1,3) und ft4 bei 3,8 (2,3- 4,1). Seit 3 Jahren konstant (+- 0,1). tpo antikörper nicht vorhanden. Ein kalter rechter Knoten (4mm).

Symptome: Schlank (fressen ohne zuzunehmen), kurzsichtig, generell kalte hände (ich empfinde sie nicht kalt, aber andere menschen).

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von dadamat, 5

Dieser TSH Wert liegt noch im Normbereich, aber mit Tendenz zu einer Schilddrüsenunterfunktion / Hypothyriose. Wenn noch Anzeichen einer Schilddrüsenunterfunktion dazu kommen (und welche die dich belasten) könnte an einen Beginn einer medikamentösen Hormonersatztherapie (zB mit L-Thyroxin) gedacht werden.

Kommentar von Morgothh ,

Naja Sonografie hat nichts ergeben (außer diesen Knoten). Ein Szintigraph hielt man für übertrieben und würde man nur empfehlen, wenn sich der Knoten vergrößert.

Er meint im halben Jahr wieder kontrollieren. Vermutlich habe ich eine latente (verborgene) UF aber sei noch nicht so tragisch. Er hat mir die  Wahl gelassen, kann Thyroxin nehmen oder nicht. Habe erstmal verneint. Viele scheinen gewisse Prädispositionen zu bekommen, wie Kariesanfälligkeit, Hautrötungen, Haarausfall (leicht), Pilzerkrankungen kurzum das Immunsystem scheint dadurch geschwächt zu sein. Aber er hat dafür noch keine handfeste Beweise und sagt es sei noch ne Theorie.

Antwort
von Lestigter,

Das ist altersabhängig, also nicht immer der selbe Wert...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community