Frage von scolevi, 309

Trump oder Hillary?

Hi,
seit ihr eher für Trump oder Hillary ?!
Bitte mit einer Begründung :)
Lg

Antwort
von medmonk, 141

Weder noch, am liebsten wäre mir Bernie Sanders gewesen. Da er aber ausd dem Rennen ist - wohl nur das geringere Übel bleibt. Das wäre leider Gottes Hillary. Da Trump jedoch viele überzeugte Anhänger hat, es am Ende wohl sein kann, das er die Wahl gewinnt. Weil eben seine Anhänger entschlossen mit einer ganz anderen Motivation zur Wahl gehen. 

Kommentar von scolevi ,

Wenn Trump gewinnt ist sowieso Krieg.

Kommentar von medmonk ,

Kriege haben wir ja auch so schon zu genüge. Mit Trump würde es aber sicher deutlich mehr werden. Dem traue ich sogar das Benutzen des »Buttons of no return« zu. Schaurige Vorstellung!

Kommentar von scolevi ,

Was ist das für ein Button ?

Kommentar von medmonk ,

Stichwort: Koffer und atomare Waffen. Als amerikanischer Präsident wäre Trump oberster Befehlshaber und könnte unter anderem auch einem Atomschlag zustimmen bzw. einen solchen in die Wege leiten. Jedoch mit anmerke, das ich es jetzt nur vereinfacht herunter gebrochen habe. Trotzdem man derartiges nicht unterschätzen sollte.  

Antwort
von Ursusmaritimus, 118

Hillary hat zumindest schon bewiesen das sie sich auf dem politischen Parkett (Außenministerin/First Lady) bewegen kann. Trump ist hier bisher ein wildgewordener Elefantenbulle mit Gier nach dem Atomkoffer.....

Kommentar von Mladen123 ,

Sie hat auch beweisen, dass sie toll Krieg führen kann und ihr Menschenleben egal sind. Bitte Trump!

Kommentar von kayo1548 ,

Und mit Trump wird sich daran was ändern?

Wenn er sich außenpolitisch im Amt genauso benimmt entstehen ja noch mehr Konflitkherde oder was denkst du was passiert wenn er in ein EU Land, China oder sonstwohin reist und sich dort auch aufführt wie ein Zirkusclown?

Ich denke mir, dass es da Länder und Personen gibt da da kaum darüber lachen werden.

Antwort
von Turankoc, 50

Hillary Clinton wäre meine Wahl!
Schon alleine dadurch, dass wenn ich Trump wählen würde als US-Amerikaner, dass ich als Muslim wohl ausgeliefert werden würde. Auch in vielen anderen Punkten, sei es Wirtschaft oder Gerechtigkeit ist Clinton um vieles besser als Trump. Ich drücke die Daumen für Hillary Clinton. Bernie Sanders wäre auch super gewesen, aber vielleicht wird er's ja bei der nächsten Wahl (wer weiß ;) )

Kommentar von Mladen123 ,

Also drückst du einer Verbrecherin die Daumen, die Länder illegal zerbombt und keine Rücksicht auf unschuldige Zivilisten hat. Traurig

Kommentar von Turankoc ,

Und du wählst einen Mann, der sich abschotten würde und gierig dem Atombombenkoffer ist, der keine Steuern zahlt aber 'der Mann für die mittelständigen' sein will, der extrem rassistisch ist und für sich offen für Ungerechtigkeit im eigenen Land ausspricht, der Islamhass betreibt und alle unschuldigen & friedlichen Muslime ausweisen will und keine neuen einreisen lassen will, der eine Mauer zu Mexiko bauen will, auf Kosten der mexikanischen Regierung, die sich das ja auch gefallen lassen wird, (wenn nicht, dann Atombombe auf sie), und noch vieles vieles mehr wie keine Steuern für Millionäre o.Ä ;)

Hillary Clinton mag in ihrer Vergangenheit Fehler gemacht haben, z.B die Zustimmung zum irak Krieg, etc pp, allerdings hat sie diese eingesehen. Ja, auch Sie ist nicht ohne Probleme, aber deutlich besser als Trump

Kommentar von ihavequestionss ,

slay turankoc😳👏

Kommentar von Mladen123 ,

Also ich weiß nicht, warum für dich ein Irrer, der eine Mauer bauen will und Steuern abschafft und Muslime abweisen will, schlimmer sein soll als eine verrückte Kriegstreiberin, Verbrecherin und Lügnerin, die Länder zerbombt, gegen das Völkerrecht verstößt und sogar angereichertes Uran auf Zivilisten wirft, woran heute immer noch tausende an Krebs leiden und sterben. Nach deiner Logik hätte sich auch Hitler nach dem Holocaust entschuldigen können und den Fehler einsehen und alles ist gut. Menschen wie ich, deren Familien den Clinton-Terror miterleben mussten, können nicht vergessen und verzeihen, in der Hoffnung, dass die Welt sieht, was angerichtet wurde.  

Antwort
von 1900minga, 105

Pest oder Cholera?
Sanders wäre schön gewesen, so entscheide ich mich jetzt aber für Clinton

Antwort
von Amago, 118

seid*

Nach Ausschlussverfahren bin ich für Hillary...

Antwort
von XxDerHelferXD, 78

Niemand von beiden!

Antwort
von DJFlashD, 108

Pech oder schwefel..ich weiß es auch nicht, egal wer es wird, er ist sche*ße

Antwort
von TopRatgeberNR1, 44

ganz klar trump. seine vorerst viralen äußerungen waren part seiner strategie und natürlich ist er ein ziemlicher blödkopf bezogen auf politik, jedoch würde ich nicht für hillary wählen diese verlogene schlange sie würde alles tun um präsident zu werden und trump ist auch von den deutschen medien ein bisschen übertrieben schlecht dargestellt.

Kommentar von kayo1548 ,

"
wählen diese verlogene schlange sie würde alles tun um präsident zu werden"

und Trump nicht?

"
und trump ist auch von den deutschen medien ein bisschen übertrieben schlecht dargestellt.

"

naja, er hat halt keine politischen oder wirtschaftlichen Fähigkeiten und benimmt sich wie ein Clown;

er mag zwar unterhaltsam sein, aber das sehe ich jetzt nicht für eine essenzielle Fähigkeit eines Präsidenten an.

Generell sind beide Kandiaten nicht meine Favoriten aber hinter Trump muss sicherlich etwas mehr im Hintergrund aufgeräumt werden und international eckt er sicher auch etwas mehr an.

Ob sich da aber ansonsten so viel ändert wag ich zu bezweifeln, aber da muss man wohl abwarten

Antwort
von boneclinks, 125

Is insofern egal, als dass es sowieso Hillary wird. Schau dir mal die aktuellsten Umfragen an und Trump schaufelt sich sein Grab immer tiefer derzeit. Hillary ist sowas von sicher Präsidentin... durch Vitamin B natürlich.

Kommentar von medmonk ,

Hillary ist sowas von sicher Präsidentin... 

Sicher ist da noch gar nichts und Trumps Anhänger sollte man auf gar keinen Fall unterschätzen. Denn das sind am Ende alles willige Wähler. Bei Hillary hingegen viele, weniger motivierte. Hinzu kommen all jene, die sich auf Trump einlassen, nur um schauen, was am Ende bei raus kommt. Dirk Müller hat es erst kürzlich ganz zutreffend beschrieben. Daher zurecht gespannt bin, wie es weiter geht. 

Kommentar von greenapple336 ,

ich glaube, dass es trup wird. in den usa gibt es so viele (ums nety uszudrücken) nicht so schlaue menschen, die keine ahnung von politik haben, und da trump mikeymouse auf die syarbucksbecher und irgendeinen anderen kack machen will wird er von ziemlich allen "nicht so schlauen menschen" gewählt und das ist devinitiv die mehrheit in den usa

Kommentar von medmonk ,

ich glaube, dass es trup wird. in den usa gibt es so viele (ums nety uszudrücken) nicht so schlaue menschen, 

Leider wahr! Was auch durch die amerikanischen Medien weiter gefördert wird. Wobei es hier zu Lande auch nicht viel besser aussieht. Mit eines der Gründe, warum mein Fernseher eher dekorativ und als Staubfänger in meiner Wohnzimmerecke steht. ;)

Was jetzt USA und dessen Bevölkerung angeht, sie sich mit ihrem Patriotismus auf kurz oder lang ins eigene Bein schießen. Mancher mag behaupten, das es uns egal sein kann. Dem ist aber leider nicht so. Denn so manches auch uns etwas angeht. 

Kommentar von IchLiebeAlkohol ,

Du redest von nicht schlauen Mensch aber kannst nicht mal richtig schreiben.

Kommentar von greenapple336 ,

tut mir leid, ich bin gerade am smartphone und hab schlechte internetverbindung, außerdem hängt sich mein handy die ganze zeit auf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community