Frage von Alanbar33, 90

Trump ist Präsident .....?

Mich beschäftigt zu Zeit aus Neugier die Wahlen in den USA und deren Ausgang . Clinton soll ja nach Umfragen Wochen vorher gewinnen , aber an diesem Tage kam anders als sich viele dachten , die Reaktion der Staatschefs Europas und  einige andere saß der Schock tief ,wieso ist das so ? Die Menschen haben gewählt und wollten es so warum kommt einfach nicht damit klar . Die Medien berichteten so stark gegen Trump als wäre Bin Laden zu Präsidenten gemacht worden . Ich verabscheue diese Doppelmoral. Der Westen will Clinton damit das Morden in der Welt schön sein lauf behält , wie sieht ihr das denn so ?
Vielen Dank

Antwort
von FuHuFu, 28

Trump selbst hat 1998 im People Magazin gesagt (siehe angehängtes Bild):

"If I were to run, I'd run as a Republican. They're the dumbest group of voters in the country. They believe anything on Fox News. I could lie and they'd still eat it up. I bet my numbers would be terrific."

Und Trump hatte wohl recht behalten mit dem, was er über die Republikanischen Wähler gesagt hat.


Kommentar von Alanbar33 ,

Kannst du mir es bitte mit einfachen Wörtern erklären bitte?

Kommentar von Pucky99 ,

Das ist von Trump, der steht nicht grade für eine komplizierte Ausdrucksweise. Das Zitat ist eher sehr leicht verständlich.

Kommentar von FuHuFu ,

Trump hat 1998 gesagt (Übersetzung): "Wenn ich kandidieren würde, dann würde ich bei den Republikanern kandidiren. Die haben die dümmsten Wähler. Die glauben alles was auf Fox News berichtet wird. Ich könnte sie belügen und sie würden es trotzdem schlucken. Ich wette ich würde ein tolles Ergebnis erzielen"

Kommentar von Alanbar33 ,

Interessante Aussage von 1998!
Wusste ich jetzt so nicht aber schön zu wissen .

Antwort
von Busverpasser, 17

Den Politikern herizulande geht einfach nur gerade der Arsch auf Grundeis... ;-)

Ansonsten mag ich diese Doppelmoral auch nicht. Aber das ist halt der Grunde, warum die großen Parteien eine immer kleinere Rolle spielen werden...

Antwort
von kubamax, 28

Nur die Revolverpresse, die der Mopp liest, hetzt. SZ, Zeit, etc. kommentiert sachlich und unaufgeregt.

Antwort
von Derschnupfen, 43

Donald Trump wurde einfach als politisch zu unerfahren, reißerisch, populistisch und als jemand mit zu einfachen Lösungen wahrgenommen, während Hillary eine etablierte Politikerin war. Weil man wollte, dass dieses Bild öffentlich wahrgenommen wird, hat man natürlich dementsprechend bereitet und nur Hutes über Hillary und nur schlechtes über Trump berichtet.

Kommentar von jerkfun ,

Ja tatsächlich! Denn Trump wird gar hysterisch mit Hitler verglichen.Tatsächlich kommt Trump aus Demokratischem Hause.Er hat die Partei gewechselt,weil seine Parteifreunde die Gesetze so geändert haben,das seine Casinos nicht mehr konkurrenzfähig waren.Das war ein Bruch Im Leben D.Trumps.Wer möge es Ihm verdenken.

Antwort
von Delveng, 23

Trump ist nicht Präsident.

Kommentar von Alanbar33 ,

Am 20 Januar was soll s

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community