Habe ich trübes, milchiges Wasser/ Fischsterben aufgrund eines defekten Filters?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Trübung kann erstmal alles und nichts heissen ...

Ich teile die Vermutung, dass es den Fischen an Sauerstoff gemangelt hat. Dass dies aber bei dem eigentlich relativ übersichtlichen Besatz aufgrund eines nicht durchgehend funktionierenden Filters so schnell passiert, kann ich mir irgendwie nur schwer vorstellen.

Andererseit soll Nitrit nach deiner Aussage ja OK gewesen sein, also auch kein Grund für den Sauerstoffmangel.

Temperatur war durchgehend im grünen Bereich?

Wenn du nicht gerade was weiss ich für Krankheiten im Becken hattest würde ich das Filtermaterial beibehalten. Mir wurde mal gesagt, dass bei Nichtbewegung des Wassers nach einer gewissen Zeit sowieso ein Großteil der nützlichen Bakterien im Filter absterben.
Wenn dem so ist, kannst du das Filtermaterial auch auswaschen, eben mit der Folge, dass du unbedingt neu einfahren solltest.

Habe das Problem mit der Einfahrzeit schon öfters umgangen, indem ich den Filter mit einer ordentlichen Menge Filtermaterial aus einer laufenden Anlage versehen habe. Aber dafür braucht man eben erstmal das Zeugs aus einem laufenden Filter ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KleinerZauberer
03.01.2016, 11:57

Temperatur war meines Wissens konstant. Einzige Mal bei der sich die Zimmertemperatur erwärmt hatte war an Silvester durch mehrere Raclettgeräte. Diese standen aber gut vier bis fünf Meter weg. Ob diese Einwirkung auf das Aquarium bzw dessen Temperatur genommen haben, kann ich nicht ausschließen.

0