Frage von MimaMirina, 50

TrotzPhase mit 8 jahren?

Hallo,

ich weiß nicht mehr weiter.

Ich habe zwei super Jungs im Alter von 6 und 8 Jahren. Der große ist momentan super anstrengend. Wenn ihm was nicht passt fängt er wie wild an rum zu schreien, wir beleidigend, Und geht auf uns los. Er rastet wirklich total aus. Ich habe Das Gefühl, dass er dann alles drumherum ausblendet
Er nicht einfach nicht mehr er selbst. Er schlägt und Tritt wie wild er schmeißt alles was ihn in die Finger kommt Um sich. Egal ob zu hause oder in der schule. Ich musste ihn von der schule schon oft wegen diesem Verhalten abholen. Wenn er so ausrastet versuchen wir (Mama & Papa) Ihm festzuhalten. So das er uns nicht mehr weh tut kann. Wenn er sich beruhigt hat lassen wir ihn auch in Ruhe. Später kommt er dann und will reden. Wobei da Nicht wirklich was kommt.

Was kann ich machen? Wie soll ich mich verhalten?

Der kleine ist aber auch so Nur da ist der Zusatz das er noch beißt oder für Jeden pups anfängt zu weinen...

Ich bin verzweifelt. Bitte gebt mir ein paar Tipps

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PerfekterName, 26

Das Wichtigste in einer solchen Situation ist, das man selbst Ruhe bewahrt und ein Vorbild ist. Solches Verhalten tritt bei Jungen oft auf, wenn sie das Gefühl bekommen vernachlässigt zu werden.

Antwort
von Menuett, 21

Das ist schon oft passiert, dass ihr ihn deswegen von der Schule abholen mußtet?

Und da seid ihr nicht auf den Gedanken gekommen, dass Kind mal bei einem Kinderpsychiater vorzustellen?

Wenn das zweite Kind auch so anfängt, solltet ihr euch dringend an das Jugendamt wenden und um Hilfe zur Erziehung bitten.

Eine sozialpädagogische Familienhelferin kann 1-2 mal in der Woche kommen (bei Bedarf auch häufiger) und bespricht mit euch schwierige Situationen in der Erziehung und gibt euch Strategien für den Umgang mit den Kindern an die Hand.

Ich würde mich da ganz fix selbst melden. Wenn die Schule da irgendwann nicht mehr mitmacht und euch meldet, ist das sicherlich unangenehmer als selbst aktiv zu werden.

Kommentar von MimaMirina ,

Einen Termin haben wir beim Kinderpyshologen schon

Antwort
von Tigerin75, 23

Aus welchen Gründen rastet er den aus?

Ist das neu? Gibt es irgendwelche neue Lebensumstände?

Antwort
von HansAntwortet, 27

Wenn er bei seinen Wutausbrüchen jemanden Verletzt oder trifft dann einfach mal eine feste Klatschen.

Dann ist er erstmal perplex, fängt an zu weinen und merkt dass Menschen auch schmerzen fühlen.

Zur regel darf das naturlich nicht werden. Wenn alles Reden, festhalten und auch mal fest zupacken nichts hilft - Kinderpsychologe.

Kommentar von Menuett ,

"eine feste klatschen"?

Kinder schlagen ist in Deutschland verboten. Gewalt in der Erziehung ist ausdrücklich verboten, der Züchtigungsparagraph wurde schon vor zig Jahren abgeschafft.

Das kann zu einer Inobhutnahme der Kinder führen.

Guter Rat, wenn man seine Kinder loswerden will.

Kommentar von HansAntwortet ,

Und sonst?

Irgendwann kommt das jugendamt sowieso wenn du dein Kind nicht unter Kontrolle hast und es andere verletzt!

Kommentar von MimaMirina ,

Das letzte was ich mache ist meine Kinder schlagen. Oder eine klatschen. 

Antwort
von xxalia, 32

Geh mal mit ihm zum Arzt, der weiß bestimmt mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten