Frage von Han01, 50

Trotz weniger Bewegung?

Hallo Ich habe heute zum Frühstück Eine Scheibe Vollkornbrot mit schnittkäse und einem Bauernjoghurt gegessen,das gleiche nochmal zum Abendessen.... Ich habe mich aber nicht großartig bewegt,da ich erkältet bin.... War das zuviel? 15 J 1,65 m 46 kg

Antwort
von Tasha, 21

Herrgottnochmal, nein!

Der Körper zählt übrigens Kalorien nicht pro Tag sondern über einen längeren Zeitraum hinweg. Man darf mal einen Tag gar nichts essen - wenn man z.B. krank ist und keine Appetit hat - und am anderen mehr als man braucht (Heiligabend?). Am Ende kommt es auf eine AUSGEWOGENE Kalorienbilanz an - so viel Zufuhr wie Energiebedarf. Energie braucht man aber, gerade wenn man krank ist, das Immunsystem muss ja auch mit etwa arbeiten können.

Gönne Dir also ausreichend Energie, auch genug Wasser (!!!) und Ruhe, um wieder gesund zu werden und dann kannst Du ggf. mal mit Muskelaufbau (mäßig) den Energieverbrauch/ Stoffwechsel ankurbeln. Zum Muskelaufbau musst Du aber wieder ausreichend essen! Deshalb ist das ein ganz guter "Trick", um nicht an Kraft zu verlieren, weil man permanent unterkalorisch gegessen hat. Stichwort "skinny fat".


PS

Berechne mal Deinen Kalorienbedarf - dafür gibt es Rechner im Internet - und erstelle einen ausgewogenen Tageskostplan, der evtl. leicht unterkalorisch ist, aber alle Nährstoffe enthält. Die sind alle wichtig für den Stoffwechsel, Hauptnährstoffe genauso wie Vitamine und Mineralstoffe. Durch Tabeltten kann man sich ggf. sogar schaden, daher müssen diese Nährstoffe wirklich aus "echtem" Esse kommen!

Antwort
von Chabella, 9

Bei so wenig Essen würde ich auf Dauer ja verhungern. :D

Du kannst gerne auch mehr essen, wenn dir danach ist. Wichtig ist nur, dass du nicht nur Süßkram isst und davon satt wirst, sondern dich ausgewogen ernährst und bewegst.

Das ganze Abwiegen, Zählen und Messen bei Mahlzeiten (auch bei Tieren) finde ich absoluten Schwachsinn.

Esse wie es dir beliebt! Bist du satt, dann ess nichts, willst du mal mehr essen, dann tu das auch.

Vorallem wenn du krank bist, solltest du nicht hungern. Hattest du keine Lust auf mehr, dann lass es. Trink aber vor allem genug. :)

Lg

Antwort
von SoNasty, 14

Lass dich von dem Schönheitsideal heutzutage nicht beeinflussen. Aber du Solltest etwas mehr frühstücken weil das echt zu wenig ist. Falls du Jemandem zum reden brauchst oder Hilfe brauchst gibt es viele seiten im Internet an die du dich wenden kannst.

Cheers

Antwort
von DJFlashD, 10

Ich hatte zum Frühstück Müsli, zum Mittagessen 4 Teller Nudeln mit Soße, zwischendurch einige Lebkuchen und weihnachtsplätzchen, zum Abendessen 4 Brote mit viel nutella und jetzt gerade spontan ne ganze Tafel Schokolade...
Ich bin 1,92m groß und wiege 72kg, das ist fast schon Untergewicht..
UND DU WILLST MIR WEIS MACHEN DASS DU HEUTE NICHT AM VERHUNGERN WARST???

Kommentar von DJFlashD ,

PS: ich hab immernoch Hunger aber bin zu faul mir jetzt noch essen zu machen, sonst würd ich sicher noch 6 toasts mit viel Wurst und Senf vertragen!

Antwort
von rehgiiina, 25

Beides zusammen reicht nicht einmal für ein gutes Frühstück !

Willkommen Magersucht !

Antwort
von RadiantQA, 21

Das war sogar zu wenig. 

Für deine Größe wiegst du viel zu wenig. 60+kg wären da schon mal besser.

Bitte, iss mehr, trink mehr und lebe einfach. Da kriegt man ja Angstzustände wenn man so etwas liest. 

Antwort
von YuyuKnows, 25

Nein?

Das war zu wenig. Und mehr sag ich dazu auch nicht, weil das völliger Schwachsinn ist, was du hier als Frage darstellst, tut mir Leid.

Antwort
von dafee01, 17

Geh zum Arzt! Du hast ein Problem!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten