Frage von algrenci25, 44

Trotz Vertrag bezahlen für Anrufe?

Ein freund von mir hat ein Vertrag und ich nicht. er hat gesagt das er wenn ihn anrufe da ich kein Vertrag habe müsste er bezahlen das verstehe ich nicht ganz. ist es nicht so wenn man ein Vertrag hat dann kann man so lange telefonieren und so lange ins Internet bleiben wie man will oder nicht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von asdundab, 12

In Deutschland trägt grundsätzlich der Anrufer alle Kosten

Außnahmen:

  1. R-Gespräche: Hier werden die Kosten aber vor dem Anruf angesagt (Gehen aber nur zu Festnetz-Anschlüssen)
  2. Der Vertrag des Angerufen sieht ausdrücklich vor, dass dieser bei ankommenden Anrufen auch zahlen muss. (Hier wäre es aber egal, ob du Prepaid oder einen Vertrag hast). Des Weiteren sind mir keine solchen Verträge bekannt, und kann mir auch nicht vorstellen, dass es soetwas (noch) gibt.

Daraus lässt sich schließen, dass dein Freund sich irrt.

Antwort
von me2312la, 26

das kommt auf die vertragsbedingungen an... das du keinen vertrag hast hat damit aber nichts zu tun

Kommentar von algrenci25 ,

okay Danke :)

Antwort
von Rumo1980, 33

Kommt auf den Vertrag an. Und lern' bitte mal Grammatik. Er hat einEN Vertrag und du keinEN. Sind heutzutage alle Jugendlichen so beschränkt? Das macht mich langsam wirkklich nachdenklich.

Kommentar von algrenci25 ,

okay und danke für den Hinweis mit der Grammatik ich werde mich verbessern :)

Kommentar von Joschi2591 ,

Rumo, Du bist noch nicht lange dabei. Sonst würdest Du wissen, dass die Grammatik und die Deutschkenntnisse hier bei gf und wohl auch ausserhalb von gf ausser Kraft gesetzt sind. Mach Dir nicht die Mühe, die Leute darauf hinzuweisen. Das wäre eine Endlosschleife, die rein gar nichts bewirken würde. Es wachsen immer neue Analphabeten heran. Und die alten lernen nichts dazu. Es lohnt wirklich nicht, sich diese Mühe zu machen. Die Antwort auf Deine Frage oben lautet: ja, die überwiegende Mehrheit ist so.

Kommentar von Rumo1980 ,

Na, das macht mir ja wirklich Mut. So einen ganzen Tag hier nebenher zu lesen und immer wieder die gleiche grausame Grammatik zu bemerken (ein, eine, einem, u.Ä.) ist... anstrengend.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten