Frage von AzonaFr3sH, 37

Trotz Verspannungen ins Fitnessstudio?

Hallo, ich habe seit gestern in der früh an meinem hals verspannungen (keine ahnung wovon). Diese sind schon etwas zurück gegangen doch immer noch relativ stark. Jetzt wollte ich Fragen ob ich trotzdem ins Fitnessstudio gehen kann (Oberkörpertraining). Denn sonst weiß ich nicht was ich tun soll!

Danke im voraus!

Antwort
von anwesende, 29

Hi,

Du kannst bedenkenlos ins Fitnessstudio gehen und alles machen. Aber du hörst sofort auf, wenn es weh tut. Ein bischen ziehen und unangenehm ist noch OK, aber richtiger Schmerz auf keinen Fall. Schmerz ist immer ein Zeichen, daß etwas nicht stimmt und muß auskuriert werden.

Langsam aufwärmen, alles locker angehen und keine Übungen mit ruckhaften Bewegungen machen. Auch keine Artistik wie Seilhüpfen, Trampolin oder Slackline. Wenn du fällst, wirken die vielfachen Kräfte und dann tut es sicher weh.

Oder kurz: Hör auf deinen Körper;

m.f.G.

Kommentar von AzonaFr3sH ,

danke! Ja die verspannungen kommen wsl vom skifahrn (sprünge) und trampolin springen

Antwort
von Caraphernelia33, 27

Du kannst ruhig trainieren, hatte auch mal von der arbeit arge Verspannungen im rücken, die waren dann nach dem Training weg.

Antwort
von rezwiebel, 24

Trainier doch erstmal was anderes als den Oberkörper. Krafttraining kann Verspannungen im Hals-Nacken-Bereich verstärken. Mach eher was für die Beine und den Bauch oder den unteren Rücken. Lass die Schultern aus, bis die Verspannung weg ist. Das Training tut zwar kurzzeitig gut, kann aber am nächsten Tag und vor allem am Tag darauf zu noch stärkeren Schmerzen führen.

Antwort
von teutonix1, 26

Da wäre ich aber sehr vorsichtig! Lieber mal aussetzen, bis dein Hals wieder fit ist.

Kommentar von AzonaFr3sH ,

ok danke! und skaten?

Kommentar von teutonix1 ,

Ich persönlich würde für ein paar Tage alles vermeiden, was ruckartige Kopfbewegungen notwendig machen könnte. Man weiss ja nie...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community