Frage von Mimae, 53

Trotz Versetzungsgefährdung ein Auslandsjahr machen?

Hallo! Mein größter Traum ist es ein Auslandsjahr zu machen, jedoch bin ich Versetzungsgefährdet. Ich gehe in die 9.Klasse/Gymnasium/BW. In meinem Halbjahreszeugnis hatte ich zwei 5er (Chemie & Physik), eins davon konnte ich nicht ausgleichen. Dennoch bin ich mir sicher das ich eine 5 nun im 2.Halbjahr ausgleichen kann, da wir nun Kunst haben (hatten im 1.Halbjahr Musik) und Kunst mein bestes Fach ist. Eigentlich wollte ich mich schon letztes Jahr bei einer Organisation bewerben, dennoch war ich auch da Versetzungsgefährdet, aber wegen Mathe und Französisch (beide 4-5). Im diesem Jahr habe ich mich in jedem Hauptfach gebessert außer Französisch. (Schnitt 3,6) Wie gut stehen meine Chancen?

-Zusatzfrage: In meinem Halbjahreszeugnis stand dieses mal nur das die "Versetzungsgefährdung besteht. Aber in den Halbjahreszeugnissen von den anderen die auch Versetzungsgefährdet sind ( letztes Jahr bei mir auch) " erhält eine Bildesempfehlung für die Realschule/Gesamtschule" Handelt es sich dabei um einen Fehler?

Entschuldigung für diesen langen Text LG Mimae

Antwort
von LilliSpain, 32

Hi, ich habe vor 8 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Naja, so gut stehen sie denke ich mal nicht. Viele Orgas drücken ein Auge zu, wenn man in einem Fach eine 5 hat, aber sonst überall gut ist. Wenn es aber dann mehere Fächer sind, und das schon das 2. Jahr in Folge, stehen deine Chancen nicht so gut.

Teils kommt es auch auf dein Gastland an, jedes Land hat eigenen Regeln die man einhalten muss wenn man ein Visum will. Bzw. wenn du kein Visum brauchst, können auch die Schulen Regeln aufstellen, an die sich die Orga halten muss.

Weiters wollen die Orgas natürlich ATS die das Jahr im Ausland auch schaffen können, wenn du aber nichtmal hier dein Schuljahr schaffst, wie soll das dan im Ausland gehen.

Bzw. wie soll es dann nach dem Auslandsjahr weitergehen? Wenn du dir jetzt schon schwer tust, ein Jahr komplett weg von dem ganzen bist, und dann wieder einsteigst, ev. sogar ein Jahr übersprungen hast, wird das wohl nicht gerade leichter für dich werden.

Noch dazu, musst du ja die letzten 3-4  Zeugnisse an die Orga weiterleiten, wenn man da sieht, dass du jedes Jahr deine Probleme hast, wird das wohl nichts werden. Letztes Jahr waren es ja mit Mathe und Französisch, was Hauptfächer sind. Nun sind es zwar wohl nur Nebenfächer, aber auch das bleibt für die Orga gleich.

Du kannst zwar versuchen dich zu bewerben, aber es wird verdammt schwer, bzw. werden dich einige Orgas gleich ablehnen. Wenn bestimmte Noten ein Visumsbestimmung sind, dann sowiso. Wenn sie dich einladen, musst du eben gute Gründe nennen können, warum du in bestimmten Fächern so schlecht bist, bzw. warum du glaubst, es denoch zu schaffen im Ausland.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community