Frage von herbstkind1, 98

Trotz Terroranschlags in Nizza noch Klassenfahrt nach Frankreich?

Hallo! Ich brauche unbedingt deine Hilfe!

Ich gehe in die 9.Klasse eines Gymnasiums und habe als spätbeginnende Fremdsprache Französisch! In dieser Gruppe sind all meine Freunde. Nächsten Montag, also in drei Tagen veranstaltet die Schule eine Klassenfahrt für meine Französischgruppe nach Straßbourg. Es ist schon seit Monaten geplant und ich freue mich schon mega darauf! Vor allem, weil nur meine Freunde dabei sind, also ca 10! DAs würde bestimmt total lustig werden.

Aber dann kam dieser Anschlag in Nizza

Die ganze Schule ist total geschockt und unsere Französischlehrerin ruft gleich am Tag danach, also gestern alle beteiligten Eltern an, um sie zu fragen, ob sie uns noch nach Straßburg lassen wollen. Wie ich mittlerweise schon weiß, dürfen zwei nicht mehr mitfahren! Meine Eltern sind total erschrocken und wollen mir es beinahe verbieten mitzufahren! Zum Glück lassen sie mir die Entscheidung, ob ich mitfahren will!

Aber ich weiß es selbst nicht! Mir kommt es sehr falsch vor, an Staatstrauertagen ganz lustig einen Urlaub in Frankreich zu machen, und natürlich ist auch das Risiko eines Anschlags groß. Wenn ich nicht mitfahren würde, müsste ich aber in die Schule zu meiner restlichen Klasse gehen, und darauf hab ich jetzt nicht so Lust::-) Aber andererseits fände ich es mega schade, mir diese schönen Tage mit meinen Freunden zu entgehen!

Was sagst du? Wie ist deine Meinung? Danke schonmal im Vorraus!!

Herbstkind1

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von charmingwolf, 39
nach Straßburg fahren

Es liegt an dir zu Fahren oder nicht. in Straßburg sind  die Überwachung und Sicherheit Maßnahmen verstärkt.
Ein paar Events sind Abgesagt worden.   Auch zu Hause kann so was vorkommen,
Deutschland kann nicht 100% sicher sein, und irgendwann wird die Katastrophe
kommen. (ein Konzert, Disco, Oktoberfest, Einkaufzentrum, ein vollen Stadtbus….)

Sollen wird uns zuhause Einschließen? In Panik raten hilft
niemanden, und das wollen sie erreichen.

Ob ich jetzt im Ausland oder zu Hause Umkomme, wenn es so
sein soll.  

Antwort
von HalloHalloHi, 38
nach Straßburg fahren

Puh! Das ist eine gute Frage. Ich weiß selber nicht, was ich tun würde. Einerseits denke ich mir natürlich, dass Sicherheit das allerwichtigste ist, andererseits dürftest du ja dann überhaupt nichts mehr machen.

Wenn du die Straße überquerst, kannst du überfahren werden. In Auto, Bus, Zug, Flugzeug... kannst du Unfälle haben. Du kannst zuhause aus dem Bett fallen und tot sein...

Theoretisch kann es auch in Deutschland einen Anschlag geben. Wenn du mal überlegst, ist die Wahrscheinlichkeit tatsächlich sehr gering, dass du genau zu der Zeit, zu der ein Anschlag stattfindet, genau in der Stadt und auch genau an dem Platz bist. Da ist alles andere wahrscheinlicher.

Eigentlich ist es eine schöne Möglichkeit, die Sprachkenntnisse unter Beweis zu stellen. Ich denke, dass du dich schon auch grämst, wenn deine Klassenkameraden heimkommen und dann erzählen, wie cool es war. Mit diesen Anschlägen wollen die Terroristen genau das erreichen, dass Menschen sich angstvoll verstecken und nicht mehr dem nachgehen, was sie eigentlich tun wollen...

Natürlich kann es jeder nachvollziehen, wenn du zuhause bleibst. Am Ende musst du es wirklich selber wissen. Aber ich denke, ich würde fahren.

Antwort
von wilees, 39



Mir kommt es sehr falsch vor, an Staatstrauertagen ganz lustig einen
Urlaub in Frankreich zu machen, und natürlich ist auch das Risiko eines
Anschlags groß.

--- Die Staatstrauer gilt vom 16.-18.-7-16  --- Das Risiko eines Anschlags -tja der nächste kann genauso gut in Hintertupfingen in Deutschland stattfinden, Du könntest mit dem Auto verunglücken oder Dir fällt ein Ziegelstein auf den Kopf.


Wenn ich nicht mitfahren würde, müsste ich aber in die Schule zu meiner
restlichen Klasse gehen, und darauf hab ich jetzt nicht so Lust::-)
Aber andererseits fände ich es mega schade, mir diese schönen Tage mit
meinen Freunden zu entgehen!

Deine Frage in Verbindung mit Deinen Antworten / Aussagen ist schlicht absurd.

Worum geht es hier? Die Angst um deine Sicherheit während deines Aufenthaltes oder um was??

Antwort
von RayAnderson, 43
nach Straßburg fahren

Hallo,

es ist schwer Jemandem zu raten oder abzuraten, wenn es um Leben oder Gesundheit geht.

Ich würde fahren.

Auch wenn es in kürzester Vergangenheit mehrere Anschläge in Frankreich gegeben hat, so ist es weder sicherer noch unsicherer geworden. Niemand kann sich in absoluter Sicherheit wiegen, egal wo er sich befindet.

Das Risiko, dass es in Straßburg am Tag deiner Reise einen terroristischen Anschlag gibt, ist gering. Natürlich ist überall und zu jeder Zeit ein gewisses Maß an Restrisiko vorhanden. Das wird sich aber nie auf Null drehen lassen.

Ich kann nur für mich sprechen. Es ist eine Entscheidung die Jeder für sich selbst treffen muss.

Ich lasse mir von Terroristen nicht meine Freiheit nehmen!

Um das Risiko nahe Null zu halten, dürfte man sich in keinen Großstädten aufhalten, keine Konzerte besuchen, keine Weihnachtsmärkte, keine Partys.

Das ist es was die Islamisten wollen, unsere Freiheit nehmen und unseren Lebensraum beschränken.

Herzliche Grüße,

RayAnderson

Antwort
von Mignon4, 49

Man kann niemandem raten oder abraten. Die Entscheidung muss jeder für sich selbst treffen. Eine 100%-ige Sicherheit gibt es nirgends.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community