Trotz Sport und gesunder Ernährung nehme ich nicht wirklich ab?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein Körper ist keine Maschine und das Gewicht schwankt je nachdem was und wie viel du gegessen oder getrunken hast schon um ein paar Kilo pro Tag. Deswegen sollte man sich höchstens 1x die Woche wiegen und den Trend beobachten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig für den Fettabbau:
Beim Joggen fängt der Fettabbau erst bei ca. 1,5 km an, vorher werden die Energiereserven der Muskeln verwendet.
Beim Fahrrad fahren weiss ich es nicht genau, aber es muss schon lange sein.

Wenn du nicht ganz so viel Zeit hast würde ich dir ein Intervalltraining empfehlen (normal laufen, rennen, sprinten), da dies auch den Metabolismus anregt

Ich hoffe ich konnte helfen, und viel Erfolg beim abnehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Gesund" ist keine Mengenangabe.

Du nimmst ab, wenn du weniger Kalorien zu dir nimmst, als du verbrauchst.

Die Höhe des Kaloriendefizits bestimmt die Geschwindigkeit des Fettverlustes.

Du kannst dich so "gesund" ernähren wie du willst. Wenn du einen Verbrauch von 2000 Kalorien hast und 3000 Kalorien pro Tag zu dir nimmst, wirst du sogar mit "gesunder Ernährung" nicht ab-, sondern sogar zunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Livatino
01.05.2016, 16:56

Ach mensch...ist ja vollkommen die neue Info die du mir hier gibst ;) Ich esse mich satt bei maximal 1300 Kalorien am Tag und 4-5 Litern Wasser täglich ohne jegliche ausnahmen ;) Frühstück: Etwas Haferflocken, Bisschen Magermilch, 1 banane, 10 mandeln. Mittagessen: Putenbrust und Salat mit Selbst gemachtem Öl/Essig dressing.  Abendessen: Möhren, Salat.

0

Was möchtest Du wissen?