Frage von LisaFw21, 19

Trotz Seculacht die Peiode bekommen?

Huhu :)

Also ich fange mal an , ich nehme seid diesem Jahr Juli die Pille Seculact. An sich bin ich mit der auch ganz zufrieden. ABER ich hab seitdem ich sie nehme nur Schmierblutungen. Draufhin sagte meine FA das ich sie einen Monatlang doppelt nehmen muss.

Hat nichts gebracht also sollte ich sie nochmal einen Monat lang doppelt nehmen.

Nun hab ich aber seid beginn des neues Blisters eine leichte Blutung bekommen. Nicht nur eine Schmierblutung auch ein bisschen Unterleibschmerzen. Die blutung ist mittlerweile 2 Wochen.

Ich möchte ungern die Pille wechseln ... meine FA meinte jetzt nämlich ich soll die Femakidin nehmen aber das möchte ich ungern. Denn die soll ich auch komplett durchnehmen obwohl die dafür ja nciht unbedingt vorgesehen ist. Und bei der Seculact ist es ja normal das man sie durch nimmt.

so und nun, ist man denn trotz der Blutung noch geschütz´? Und hat jemand von euch auch solche erfahrungen mit der Pille gemacht ?

Ich hoffe auf eure hilfe und vielen dank schon mal :)

Antwort
von sozialtusi, 8

Wenn du immer Schmierblutungen hast, ist die Pille aufgrund falscher Dosierung nicht die Richtige für Dich .

Kommentar von LisaFw21 ,

Danke für die Schnelle Antwort :) Wissen Sie, ob ich trotzdem geschütz bin ? Also jetzt während der Blutung ?

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 3

Du kannst auch die Femikadin problemlos durchnehmen. Die Pause ist vollkommen überflüssig.

Mich würde das mit den dauernden Schmierblutungen einfach zu sehr nerven. Das ist ein Problem der östrogenfreien Pillen, die hättest du mit einer normalen Mikropille, die du durchnimmst, vermutlich nicht. Oder  zumindest nur am Anfang.

Kommentar von LisaFw21 ,

Danke für die Antwort :) Na dann werde ich es mal wohl ausprobieren ob das klappt.

In der Packungsbeilage steht ja, das der Wechsel sofort stattfinden kann. Man aber ´7 Tage zusätzlich verhüten soll... ist dies auch so wenn ich meine Regel hab ? Ist dann der Schutz sofort gegeben ?

Kommentar von Pangaea ,

Die Packungsbeilage hat immer Recht. Immer. Das sind die geprüften und garantierten Angaben des Herstellers, die schreiben da nichts Falsches rein.

Wenn da steht, du sollst 7 Tage zusätzlich verhüten, dann mach das bitte auch so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community