Frage von SherlockDHolmes, 54

Trotz Rot-Grün Schwäche zur Bundespolizei?

Guten Mittag alle Gutefrage.nettler

Ich bin 16 Jahre alt und mache voraussehend meine Abi. Dann will ich zu Bundespolizei, wenn es nicht ein Problem gäbe: Ich habe mir die Voraussetzungen mal angesehen - keinerlei Probleme, alles zu schaffen, jedoch bringt mich diese ärztliche Vorraussetzung zum beben: - ein gutes Farbunterscheidungsvermögen und ausreichendes Sehvermögen. Dazu zwei Punkte zum Verständnis: ich habe WAHRSCHEINLICH eine leichte Rot - Grün Schwäche aber keine Sehprobleme. Ich habe mal gehört, dass man auch bei leichten Farbunterscheidungsprobleme nicht angenommen wird, jedoch nehmen sie Menschen an, die auch Sehvermögen Problem haben auch mit einer Brille. Da wäre dann die Frage: Habe ich echt keine Chance von der Bundespolizei angenommen zu werden? Bei welchen Aktionen bräuchte man diese sogenannte " gute Farbunterscheidungsvermögen" denn so sehr, dass man Sehgeschwächte Menschen annimmt, aber keine leichten Rot Grün Schwäche? Und wenn ich angenommen werden könnte, würde ich mich zu GSG - 9 nach zwei oder vier Jahren bewerben, würde das dann auch nicht klappen? Ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob ich diese Farbschwäche habe, nur manche Tests im Internet kann ich nicht erfolgreich absolvieren, aber meine Schwester schon. Trotzdem sehe ich Rot und Grün nicht in leichten Grautönen wie Menschen mit der Schwäche berichten. Ich weiß nicht weiter, könnt ihr mir helfen?

Antwort
von Azeri16, 54

Deine schwäche sind bei den Polizeien absolute Ausschlussgründe.

Kommentar von SherlockDHolmes ,

Sie beantworten vielleicht eine Frage von 5?

Kommentar von Azeri16 ,

Wenn du eh nicht zur Polizei kannst erübrigen sich die anderen Fragen

Kommentar von Azeri16 ,

Da nützt dir dein "pfeil runter" auch nichts

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community