Frage von kanlkr, 63

Trotz Pille Angst schwanger zu sein?

Hi Habe die Pille soweit ich mich erinnern kann immer regelmäßig eingenommen. Hatte vor 11 tagen gv und spüre in meinem Unterleib immer wieder ein leichtes ziehen. Da man im Internet bei der Suche nach möglichen Ursachen immer nur auf die Schwangerschaft zurückkommt, bin ich zurzeit sehr beunruhigt. Ich verlege daher meine Pillenpause eine Woche vor. Sollte ich mir wegen den leichten Schmerzen wirklich Sorgen machen?

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille & schwanger, 12

Hallo kanlkr

Warum willst du deine Pillenpause eine Woche vorverlegen??

Wenn  man  die Pille  regelmäßig  nimmt,  nicht erbricht,  keinen  Durchfall hat   und  keine Medikamente  nimmt  die die  Wirkung  der  Pille beeinträchtigen,  man  die Pille  vor  der Pause  mindestens  14  Tage regelmäßig  genommen  hat,  die Pause  nicht  länger als  7  Tage  dauert  und man  spätestens am  8.  Tag  wieder  mit der   Pille  weitermacht,  dann  ist man  auch  in der  Pause  und sofort  danach(also ununterbrochen),  zu  99,9%  geschützt.   Wenn  das auf  dich  zutrifft, dann  kannst du nicht schwanger werden. Die  Pille  ist  eines der  sichersten   Verhütungsmittel und  wenn  ihr beide  gesund  seid könnt  ihr  auf das Kondom   verzichten und  er  kann auch  in  dir  kommen. Man  ist  auch  bei Erbrechen  und  Durchfall weiterhin  geschützt  wenn  man richtig  reagiert und  eine  Pille   nachnimmt, wenn  es  innerhalb von  4  Stunden nach  Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall zählt  in  diesem Fall  nur  wässriger Durchfall.  

Liebe Grüße HobbyTfz

Kommentar von kanlkr ,

Habe 5 tage nach dem gv ein antibiotikum nehmen müssen, dass die Wirkung der Pille beeinträchtigen kann, laut Arzt, da es aber erst 5 tage nachher waren wäre ich trotzdem noch geschützt oder? Da die Spermien doch nur 3-5 Tage überleben. 

Lg

Kommentar von HobbyTfz ,

Im allergünstigsten Fall können Spermien bis zu 7 Tage überleben, Sicherheit dass du dadurch nicht schwanger bist hast du keine.

Wenn  das  Antibiotikum  den  Schutz  wirklich  beeinträchtigt  (erfährst  du aus  dem  Beipackzettel  des  Antibiotikums,  steht unter   Wechselwirkungen)  dann  bist du  nicht  mehr geschützt.  Der  Schutz tritt  erst  wieder ein  wenn  du nach  dem  Absetzen  des  Antibiotikums  die  Pille mindestens  7  Tage  fehlerfrei  genommen  hast.  

In der Pause bist du aber nur geschützt wenn du die Pille vor der Pause 14 Tage fehlerfrei genommen hast.

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 33

Schmerzen im Unterleib können eine mögliche Nebenwirkung der Pille sein. Die Blutung in der Pillenpause ist keine Periode sondern lediglich eine künstliche Blutung, die nur durch den Hormonentzug entsteht und damit nichts über eine Schwangerschaft aussagt. Wenn du die Pille korrekt nimmst, dann schützt sie zu 99,9%. Eine Schwangerschaft ist damit extrem unwahrscheinlich.

Kommentar von mariontheresa ,

Die Periode entsteht immer durch einen unterschiedlichen Hormonspiegel, egal ob mit Pille oder ohne.

Kommentar von BrightSunrise ,

Damit eine Periode eintritt, ist aber ein Eisprung von Nöten und eben diesen hat man bei korrekter Anwendung der Pille nicht.

Kommentar von Jeally ,

Bei einer Periode geschieht dieser Hormonunterschied aber auf natürliche Weise und (in den meisten Fällen) durch einen Eisprung. Unter Pilleneinnahme wird der Hormonentzug künstlich erzeugt. Daher kann die Entzugsblutung auch nichts über eine Schwangerschaft aussagen.

Antwort
von Celine1107, 11

Wenn du die Pille immer korrekt eingenommen hast und nie deine Pause verlängert hast, dann ist eine Schwangerschaft wirklich sehr unwahrscheinlich. Du kannst wenn du dir unsicher bist 19 Tage nach dem GV ein Schwangerschaftstest machen. Das Ziehen im Unterleib kann auch die Nebenwirkung der Pille sein.
Lg

Antwort
von konstanze85, 17

Warum vorverlegen? Wenn Du in einer Woche in die Pause gehst, dann kann dieses Ziehen doch auch nur ein Anzeichen dafür sein, dass Du bald die Abbruchblutung bekommst.

Antwort
von mariontheresa, 28

In deinem Unterleib ist ausser der Gebärmutter noch was anderes, das ziehende Schmerzen bereiten kann. Und die Gebärmutter kann auch aus anderen Gründen schmerzen.

Wenn du die Pille zwischen deiner letzten Periode und dem GV immer regelmäßig genommen hast, kann eigentlich keine Eizelle herangereift sein. 

Antwort
von aleoza, 43

Hallo, 

ich denke ich würde mal abwarten und schauen, ob mit der Periode alles passt oder zur not einfach mal zum Frauenarzt gehen. 

Kann ja auch immer mal sein, dass mit einfach Schmerzen im Unterleib hat ohne Grund. Mit dem Frauenarzt gehst du immer auf nummer sicher!

Kommentar von BrightSunrise ,

Unter Einnahmewoche der Pille hat man keine Periode, sondern eine Abbruchblutung, die nichts über eine eventuelle Schwangerschaft aussagt.

Kommentar von mariontheresa ,

Die Abbruchblutung wird durch den veränderten Hormonspiegel nach Absetzen der Pille ausgelöst, genau wie eine normale Periode ohne Verhütung. Dabei wird die Schleimhaut in der Gebärmutter abgestoßen. Deswegen blutet es. Eine eventuell in der Schleimhaut eingenistete Eizelle würde auch mit abgehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten