Trotz Muskelkater trainieren (Basketball)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Natürlich kannst du, wenn du dies möchtest, jedoch ist es nicht empfehlenswert. Deine Muskeln sind durch die Übungen verletzt (Risse) dies äussert sich als Muskelkater. Deine Muskeln müssen sich regenerieren, (Durch die Regeneration werden deine Muskeln dicker wass ich durch grössere Muskeln dann äussert) und je nachdem wie Intensiv und wie lange du Trainierst kann das sehr lange dauern. Wenn du morgen ins Basketball-Training gehst, werden die Muskeln noch mehr gereizt. Was ich dir  empfehlen kann: Pack nicht so viel Gewicht auf die Hanteln und die Geräte. Mache langsam, damit sich deine Muskeln schön mitentwickeln können ohne dass Sie zu sehr angestrengt werden, was im übrigen auch zu einer Muskel-Entzünung äussern kann. Fazit: Ich empfehle es dir nicht, jedoch kannst du dies natürlich machen, wenn du dies möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leichtes Training ist sogar hilfreich bei Muskelkater, aber übertreibe es nicht. Du solltest die Muskeln nicht zu stark reizen, da dadurch die Regenerierung der Muskelfasern (nichts anderes passiert bei Muskelkater) gestört wird.

Also, gut aufwärmen und es nicht übertreiben, sonst verschlimmert sich der Muskelkater bzw. dauert es länger, bis dieser wieder vorbei ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein du kannst trotzdem weitertrainieren nur vielleicht nicht zu stark

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dein Training auf jeden Fall locker. Das kann die Muskulatur auflockern und den "Genesungsprozess" beschleunigen. 

Wenn du es allerdings übertreibst, kann es noch schlimmer werden und länger dauern, bis der Muskelkater abklingt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muskelkater sind kleine Risse im Muskel. Wenn du mit Muskelkater trainierst werden die Risse größer und es kann zu einem Muskelfaserriss kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?