Frage von PlayboyA, 33

Trotz "Krankschreibung" zum Unterricht gehen?

Hallo Leute, ich habe dieses Schuljahr meine Schule mit der Fachhochschulreife verlassen, hätte aber noch ein Jahr weitermachen können. Jedenfalls bin ich noch bis zum 31. August bei der Schule angemeldet, aber mein Schulleiter meinte, dass ich mich einfach krankmelden soll, da es ja keinen Sinn hat, für zwei Wochen grundlos zur Schule zu gehen.

Allerdings hat mein Lieblingslehrer mir in der letzten Stunde gesagt, dass er es schade fände, dass ich nicht mehr zu seinem Unterricht komme, weil es gerade jetzt spannend wird. Da ich ja jetzt sowieso nichts zu tun habe, möchte ich eben die ersten paar Stunden bei diesem Lehrer in den Unterricht gehen, bis ich anfange, zu arbeiten.

Jetzt meine Frage: Kann es zu irgendwelchen Problemen komme, wenn ich trotz der "Krankmeldung" zur Schule komme und das einfach nur für 3 Stunden in der Woche?

Dankeschön schon mal!

Antwort
von JaguarFTYPE, 25

Nein du kannst in die Schule gehen wenn du es damit begründest dass es deiner "Genesung hilft"

Antwort
von MrsGinger, 20

Uns hat man immer gesagt, dass man aus versicherungstechnischen Gründen bei einer Krankschreibung durch einen Arzt immer zu Hause bleiben muss, auch wenn man wieder fit ist.

Antwort
von almazk, 9

nein darfst du nicht, wenn du krank geschrieben bist biste über die Schule nicht versichert das heißt wenn dir was passiert wär das nicht so toll und deine Schule hat auf so ne Verantwortung sicherlich auch kein Bock

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten