Frage von Jantano2014, 32

Trotz Krankschreibung vom Chef ein Anruf um zu arbeiten?

Ist das überhaupt erlaubt sowas

Und dann noch die Frage: Ob man so Krank ist dass man wirklich nicht kann.

Also ich weiss das man wenn es früher als gedacht wieder gut geht arbeiten gehen kann Aber wenn man schon sagt das man krank ist

Und dann noch so gefragt wird kommt es einem so vor als würden die einen Krank zur Arbeit schicken wollen.

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit & Arbeitsrecht, 12

Wenn Dein Arzt Dich arbeitsunfähig schreibt, hat Dein Chef das zu akzeptieren. Sollte er Zweifel haben kann er die Krankenkasse informieren. 

Davon mal abgesehen dass Du Deinem AG nicht einmal sagen musst um welche Krankheit es sich handelt, hat er kein Recht einen AN aufzufordern trotz AUB zu arbeiten.

Ich würde bei so einem Chef in Zukunft gar nicht ans Telefon gehen. Dazu bist Du auch nicht verpflichtet. Statt dass Dein AG seiner Fürsorgepflicht nachkommt, setzt er kranke AN unter Druck.

Deine Frage ob es erlaubt ist dass der Chef anruft beantworte ich daher so:

"Dein Chef kann anrufen, Du brauchst den Anruf nicht annehmen und wenn doch gibt das Gesetz Dir das Recht ihm keine Auskunft über Deine Krankheit zu geben. 

Was er nicht darf: Er darf nicht von Dir verlangen trotz Krankheit zu arbeiten.

Gute Besserung und schönes Wochenende

Antwort
von Gestiefelte, 22

Habt ihr einen Betriebsrat? Dort würde ich hingehen. Das geht eigentlich gar nicht. Würde mein Arbeitgeber nie machen...

Kommentar von Jantano2014 ,

Ja meine Meinung
Haben wir aber nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community