Frage von PatrykPL030, 46

Trotz Krankheit zu Arbeit - was kann man dagegen unternehmen?

Hallo Leute meine Mutter ist Krank und geht arbeiten, ich sage zu ihr bleib zu Hause? Du bist Krank man! Und sie sagt ja wir haben keine Leute bei uns auf Arbeit und deswegen muss ich gehen? Weil sie sozusagen "Angst" hat sich krank zu melden, nicht das sie gekündigt wird oder so. Jetzt wollte ich mal fragen wenn kann man dort vorbei schicken? Damit er dort aufräumt! Ist doch nicht das Problem meiner Mutter, das die dort keine Leute haben... Was kann man dagegen unternehmen so das die Chefin dort, ein auf die Mütze kriegt und Ärger bekommt das die kranke Mitarbeiter arbeiten lässt, weil es ist eig ihre Aufgabe zu sagen, sie sehen garnicht gut aus und sind krank gehen sie nach Hause ... Aber ist kaum zu erwarten von der Hexxxxe -.-

Danke im Voraus
LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DustFireSky, 15

Das hat unsere Gesellschaft ja toll hin bekommen, das Arbeitnehmer sich auch noch schuldig fühlen für das Kapitalistische Missmanagement der Chefs...

Deine Mutter bekommt dadurch keinen Orden. Die wird höchstens, eben weil die Krank ist vom Chef noch angemacht werden, weil sie vielleicht langsamer wie sonst ist. So brutal ist unsere Welt heute.

Sag deiner Mutter einfach folgendes:

Meinst du wirklich das sich je etwas in deiner Firma ändern wird, wenn du trotz Krankheit zur Arbeit kommst ? Das ist noch ein Grund mehr, das der Chef keine neuen Leute einstellt weil manche so "doof" sind und trotzdem arbeiten gehen. Zu wissen, das man eigentlich zu wenig Leute hat und trotzdem alles dafür tut das sich nichts ändert ist mir unbegreiflich...

Antwort
von herakles3000, 27

Wen die Firma deine Mutter zwingt trotz Krankheit und Atest doch zur Arbeit zu kommen kann man sich zb an Das Ordnungsamt oder auch die Krankenkasse oder Auch Die Berufsgenosenschaft wenden.(auch die Gewerkschaft) Wen deine Mutter schon Länger dort arbeite und nicht in der Probezeit ist kann sie Wegen Krankheit gar nicht Gekündiegt werden. Aber Leider haben viele Menschen angst ihren Job zu verlieren weil man Mal Krank wird und unsere Politiker den Kündiegungsschutz Extrem Gelocker haben besonders wen man Älter ist hat man heute angst vor dem Jobverlust.Versuch erstmal mit deiner Mutter zu reden den sie kann zb auch einen Anwalt für Arbeitsrecht einschalten.oder zb Der Kann sich auch an die Vorgesetzte stelle der Einrichtung wenden.

Kommentar von AalFred2 ,

Niemand kann gezwungen werden, krank zu arbeiten. Insofern braucht man sich da an niemanden zu wenden, sondern arbeitet einfach nicht.

Antwort
von Wonnepoppen, 44

Was willst du unternehmen, bzw. wen vorbei schicken?

Es ist Sache deiner Mutter, ob sie krank zur Arbeit geht, oder nicht.

leider machen das viele aus Angst um ihren Job!

Antwort
von Stamera, 46

Deine Mum ist für sich selbst verantwortlich. Wenn sie nun Arbeiten geht dann ist das nunmal so. Ich kenne ihre Chefin nicht aber ich vermute mal das sie so eine ist die. Wer "Krank" auf Arbeit kommt, kann gar nicht so krank sein, typ ist. 

Kommentar von alchamy ,

da gebe ich dir Recht. Wer krank ist, sollte lieber zu Hause bleiben und nicht da rumkrepeln. So kann man seine Arbeit nicht gewissenhaft ausführen.

Kommentar von Stamera ,

Es ist und bleibt aber Ihre (seiner Mutter) Verantwortung. Wenn sie nun ihre Arbeit nicht Ordentlich ausführen kann und deswegen von ihrer Chefin eins auf Deckel bekommt, dann wird sie das nächste mal gleich zum Arzt gehen und nicht sich erst noch Wochenlang rum quällen. 

Wenn du dich darüber so aufregst, dann kannst du doch mal mit der Chefin reden. 

Kommentar von alchamy ,

Vorbeischicken dürfen sie nicht, denn das ist unzulässig. Man kann höchsten einen Besuch abstatten (von Seiten der Kollegen), aber um zu kontrollieren... Nein, das dürfen sie nicht

Antwort
von alchamy, 45

Ist deine Mutter im Pflegeberuf??? Da ist sowas leider an der Tagesordnung. Das Personal ist da einfach zu wenig.

Kommentar von PatrykPL030 ,

Ja :/ aber trotzdem geht doch sowas nicht

Kommentar von alchamy ,

Nein das geht wirklich nicht. Bin auch aus der Branche. Angst braucht sie weiß Gott nicht zu haben, auch wenn die HL ein Drachen ist. Das einzige was sie wahrscheinlich machen werden muss (wenn das Haus die Krankheit nicht glaubt) zum Betriebsarzt. Das geht aber auch erst, wenn sie mindestens zwei Wochen krank geschrieben ist. Erkältungen können auch an die Bewohner weiter gegeben werden und ob sie das wirklich möchte, mag ich bezweifeln. Sie soll an sich denken und nicht an das Haus. Die kümmern sich ja auch nicht darum, ob es einem gut geht oder nicht. Zwingen kannst du sie aber nicht. Sie handelt nur vorsätzlich. D. h. sie geht das Risiko ein, andere anzustecken. Das ist leider auch bei mir im Haus so.

Kommentar von PatrykPL030 ,

Ja :/

Kommentar von alchamy ,

Hoffentlich kommt deine Mama zur Vernunft. Vor allem kann sich ihr Zustand auch verschlechtern und dann muss sie länger zu Hause bleiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten