Trotz Herzproblemen nur Blut abgenommen, normales Vorgehen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich denke auch es war eine Panikattacke.
Ich bin selber erst 16 geworden und muss damit schon lange klarkommen, aber seit Februar ist es richtig heftig.
Ich habe daraufhin auch zittern, Herzschmerzen oder Druck als würde jemand mein Herz in der Hand haben und zerquetschen oder Schwindel ist immer dabei und Kreislauf Probleme auch ganz doll.
Ich habe auch Angst rauszugehen und der HöhePunkt war als wir mit der Klasse eis essen gehen sollte da bin ich umgekippt dachte es wäre mein Kreislauf aber ich hatte so doll Angst das ich deswegen umgekippt war.
Behandel es bevor es zu spät ist so wie bei mir ich habe kein Leben mehr.
Kann nichts mehr machen und bin total eingeschränkt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schumplode
18.06.2016, 13:45

Das Problem ist, das ich ja keine wirkliche Angst habe, nur etwas Besorgnis, dass es etwas ernstes ist.

Wie hat man denn bei dir die anderen, organischen Ursachen ausgeschlossen?

0
Kommentar von DirectionFreak
18.06.2016, 16:27

Ich hatte ein Belastungsekg , herz ultraschall und 24h ekg. Nichts bei rausgekommen

0

Gleich vorweg, ich bin kein Arzt.

Von mir aus gesehen hätte man allerdings ein EKG in der "Akut-Situation" machen müseen. (Je nachdem ist das EKG völlig unauffällig wenn keine "Attacke" besteht)

Dass er beim zweiten Mal einfech ne Panikstörung diagnostiziert würd ich nicht einfach so auf mir sitzen lassen.

Wenn ich du wäre würde ich nochmal zum Arzt und im sagen dass du gerne eine Differentialdiagnose hättest und gegebenenfalls zu einem Kardiologen überstellt werden möchtest.

Hoffe ich konnte dir erwas weiterhelfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mich wunderts dass der Notarzt eine Stunde gebraucht hat, würde mich fast wundern vor allem dass beim Notarzt noch ein Rettungswagen kommt und die eigentlich keine Tabletten mitführen. Beim kassenärztlichen Notdienst kann ich es mir eher vorstellen. Würde mich zum Kardiologen überweisen lassen. Oder Notfalls bei der nächsten Attacke mich mit dem Rettungsdienst einweisen lassen und im Krankenhaus durchchecken lassen, danes ja was ernsteres sein könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schumplode
18.06.2016, 13:43

Nee, war kein Rettungswagen bei, war anscheinend der Notdienst.
Habe halt den notruf gewählt und meine Beschwerden geschildert

0

Ja siehe malnach unter www Herzstiftung de da wirst du schon erkennen müssen das für eine Hypertonie ander Werte zählen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an,was der Arzt auf dem Zettel für die Blutuntersuchung angekreuzt hat,und Nein,es können dadurch noch nicht organische Probleme ausgeschlossen werden,ebend dadurch was der Arzt angekreutzt hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Blutuntersuchung kann auch festgestellt werden, ob evtl. ein stiller Herzinfarkt vorliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Puls 130 ist Normal,und beim Blutabnehmen ging es auch rechtens zu,in der Blutuntersuchung kann sich ergeben das z.B. die Blutfetwerte,oder die Schildrüsen Schuld haben könnten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sprosse10
18.06.2016, 12:04

Ruhepuls von 130 nennst du normal ??? Bei nem sportler ??

1
Kommentar von schumplode
18.06.2016, 12:07

Danke für die schnelle Antwort, Nur eigentlich hatte ich diesen Puls direkt nach dem ich stundenlang ruhig im Bett lag und ich habe einen Ruhepuls von von etwa 50 habe. (Sportler).

Und die Blutwerte habe ich ja schon, alles i.o.. Es ging mir eher darum ob man nur durch die Blutwerte wirklich alles organische ausschließen kann

0