Frage von Chabi, 29

Trotz Halsschmerzen zur Arbeit?

Hey ich habe seit gestern starke Halsschmerzen, besonders heute morgen ist es mir aufgefallen beim Schlucken. Sollte ich trotzdem zur Arbeit oder lieber Zuhause bleiben und zum Arzt gehen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jogi2016, 13

Guten Morgen,

wenn Dich die Halsschmerzen an der Ausübung deiner Arbeit hindern, solltest Du zum Arzt gehen - ansonsten nimm etwas gegen Halsschmerzen (Honig, Hustensaft mit Spitzwegerich, Iboprofen etc)  und geh zur Arbeit.

Sollten die Halsschmerzen länger anhalten ist nach (!) der Arbeit der Gang zum Arzt sinnvoll.

Gruß

Antwort
von FelixFoxx, 15

Geh erst einmal zur Arbeit, halte aber den Hals warm, lutsch Salbeibonbons und trink viel heißen Tee. Wird es damit nicht besser, solltest Du zum Arzt gehen. Dann könnte es eine eitrige Angina sein und die kann unbehandelt zu Herz- und/oder Nierenproblemen führen.

Kommentar von etcetera123 ,

Nicht zur Arbeit gehen! Ich glaube keiner deiner Kollegen wird es dir danken wenn du sie ansteckst!!

Antwort
von etcetera123, 12

Hallo, rufe beim Arzt an sobald die Praxis aufmacht und mache einen Termin aus. Davor oder danach bei der Arbeit anrufen und sagen dass du Verdacht auf Mandelentzündung hast und heute morgen sofort zum Arzt gehst und danach Bescheid gibst, wie lange du krank geschrieben bist.

Bei sehr starken Halsschmerzen (wenn es auch beim Schlucken von Essen weh tut) ist es gut möglich dass du eine Mandelentzündung hast und dann muss dir Antibiotika verschrieben werden, da du es sonst echt lange rumschleppst.

Wenn du die Schmerzen nicht mehr aushälst: Schlucke eine Paracetamol. Die wirkt auch entzündungshemmend.

Antwort
von jimpo, 9

Laß Dich nicht so hängen. Geh zur Arbeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community