Trotz fitnessstudio nehme ich nicht ab?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich weiß noch als ich damals angefangen bin. War ne' schöne Zeit. Okay Spaß beiseite. Du musst Geduld haben. Das kommt nicht von heute auf morgen. 

Abgesehen davon, dass dein Training stimmen muss, solltest du auch immer ausreichend schlafen. & lass die Finger weitestgehend von Alkohol. Damit tust du Dur einen großen gefallen, wenn du an erfolgen interessiert bist. 

Du sagst, du achtest auf deine Ernährung ein wenig ? Wie darf ich mir das vorstellen ? Ein schlanker bauch o. Ein sixpack werden IMMER in der Küche gemacht. Das heißt, richtige Ernährung ist noch um einiges wichtiger als das Training! Du solltest am besten Ca. 400-500 kcal unter deinen gesamt bedarf sein. Am Anfang reichen auch 300 kcal. Dein Körper muss sich erst einmal daran gewöhnen. Falls du deinen normalen kcal bedarf im Internet ausrechenen lassen möchtest, so lasse dir deinen GEDAMT BEDARF ausrechenen. Dazu rechnest du Dein Körpergewicht mal 24. Das ist der grundbedarf. Den grundbedarf musst du aber noch an deinen Tätigkeiten die du den ganzen Tag lang machst anpassen. Hast du deinen gesamtbeadrf von bsw. 2850 heraus, so setzt du ihn auf 2600. Dann hast du ein Defizit von 250 kcal. Dann gehst du jede Woche 50 kcal runter bis du dein Defizit von 550-600 hast. Bist du bei dieser Zahl so hälst du diese Zahl noch 1-2 Wochen & gehst dann anschließend wieder langsam hoch.  

Viel Erfolg! 

Peace! 😉🔥

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fungu123
10.08.2016, 16:49

Dankeschön :)

0

Wenn du trotz Fitness nicht abnimmst, kann das nur daran liegen, dass du durch deine Ernährung immer noch mehr Kalorien zu dir nimmst, als du beim Training verbrauchst. Also: noch gesünder und ausgewogener essen und weiterhin regelmäßig Sport machen. Dann klappt das!

Die Ernährung hat bei der Gewichtszu- oder abnahme übrigens den allergrößten Einfluss!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heyho. Wenn du anfängst Krafttraining zu machen, kommt es dazu das deine Muskeln sich durch eine vermehrte Wassereinlagerung im Muskel-Zellplasma anzupassen. Das heißt die ersten Wochen ist es vollkommen normal wenn du laut Waage nicht abnimmst bzw. sogar ein paar Kilo zunimmst. Das ist vollkommen natürlich. Das heißt natürlich nicht das du in dieser Zeit kein Fett abnimmst. Solange du unter deinem Kcal Bedarf bleibst kannst du trotzdem Fett verbrennen und gleichzeitig durch die Anpassung zunehmen. Ernähren solltest du dich nach den allgemeinen Regeln der gesunden Ernährung. Möglichst viel Obst, Gemüse, Salate, Vollwertig. Beim Abnehmen solltest du außerdem mind. 1,8g Eiweiß pro kg Körpergewicht zu dir nehmen.Wann du genau Erfolge siehst kann man anhand der wenigen Infos nicht voraussagen.Viel ErfolgGrüße vom Ernährungsberater und Fitnesstrainer :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich weiß nicht wie alt du bist aber wenn du Jahre lang nix gemacht hast muss sich dein Körper erstmal Umstellen das zum ersten. Was auch ganz wichtig ist das du unter deinem Kalorien bedarf bist wenn du abnehmen möchtest. Das du jetzt nach 3 Wochen so viel Muskel aufgebaut hast wie du vll an Gewicht verloren hast hallte ich für eher unwahrscheinlich. Da Muskelaufbau ein langer Prozess ist da sind Wochen und Monat nix. Klar baut man am Anfang mehr auf als später aber das hält sich alles in Grenzen. Es seid denn du bist noch sehr jung und kannst deine Natürlichen Wachstumshormone nutzen. Und glaube bitte nicht den ganzen schwach Sinn du kannst Fett abbauen und Muskeln aufbauen das ist absoluter Blödsinn. Sowas ist nur mit Steroiden möglich. Wenn du aufbauen möchtest musst du immer einen Überschuss haben und wenn du abnehmen möchtest immer ein Defizit. Die Kunst ist es sich erstmal so weit in Form zu bringen wie es einem gefällt und dann in einem Gesunden Überschuss von 300 Kalorien aufzubauen. Viel Erfolg weiter hin!!! Ps: Ich würde immer erst Krafttraining machen und dann Ausdauer, weil um die Fettverbrennung in gang zu setzen muss du erstmal deine Glykogenen Speicher leeren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fungu123
09.08.2016, 19:19

Aber in vielen Foren und von Leuten habe ich gehört das man durch krafttraining am besten abnimmt da man einen 48h nachbrenneffekt hat und bei ausdauer nur kalorien verbrennt während man joggt

0

1 Musklen sind schwerer aber 3- 4 wochen ist kaum genug zeit das duda was siehst.

2 Nim nur deine tageskalorien zu dir dan wirst du auch ab nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja Ernährung macht 70 % aus.

Da musst du sehr gut drauf achten :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann sein, dass du etwas muskeln aufgebaut hast, wenn du ein mann bist. 

fürs abnehmen sollte man den fokus auf ein kaloriendefizit legen + cardio + krafttraining. 

was und wie viel isst du am tag? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?