Frage von dewdropmagic, 128

Trotz Essstörung normal essen?

Ich glaube ich habe sowas wie Essstörungsanzeichen. Starke. Eine wirkliche Magersucht habe ich nicht (denke ich,habe ich nicht diagnostizieren lassen),da ich nicht drastisch abgenommen habe und 'normal' aussehe (eben nicht dünn). Und weil ich es irgendwie nicht schaffe krass viel abzunehmen. Ich will,dass dieses ganze Essensding in meinem Kopf aufhört. Bloß wie? Ich bin immer hin und her gerissen zwischen "Gib nicht auf,nimm ab,du bist noch nicht dünn" und "Iss einfach was du willst,s c h e i s s drauf,...." Aber ich habe so krasse Angst vor dem Zunehmen. Was soll ich tun? Kommt mir bitte nicht mit gesunder Ernährung und Sport,ich versuche das ja,aber es klappt nicht.

Antwort
von dasadi, 59

Eine Essstörung ist eine Kopfkrankheit und muss ich gar nicht auf das Gewicht auswirken. Deine Gedanken sind das Problem, denn eine Essstörung ist nun einmal eine Sucht. Meine Tochter sah bei ihrer Bulimie nie dünn aus. Trotzdem hat sie sich in Lebensgefahr gebracht, denn im Körper passiert noch viel mehr, als dass er nur dünn werden kann. Gedanken und Süchte heilt man am besten mit einer Psychotherapie bei einem darauf spezialisierten Therapeuten. Lass Dich nicht irre machen, suche einen auf.

Kommentar von dewdropmagic ,

Ich will aber nicht zunehmen,ich wünschte ich könnte noch dünner sein aber ohne dass mein Verstand mich dabei umbringt,meine Gedanken. Wenn ich Hilfe annehme,bringen mich alle dazu zuzunehmen. 

Kommentar von dasadi ,

Das ist ja deine Krankheit ! Der Therapeut wird Dich nicht zum Zunehmen bringen, sondern mit Dir erarbeiten, warum Du so verquer denkst. Dein Wunsch, noch dünner zu sein, das ist krank.

Antwort
von user023948, 44

Du bist untergewichtig! Du siehst dich als normal, weil du eine Esstörung hast! Geh zum Psychologen! Allein kommst du da nicht raus

Kommentar von dewdropmagic ,

Ich bin aber nicht dünn,ich schwöre es. Es War dich klar,wenn ihr diese Zahlen vor euch seht,dass ihr das als dünn abstempelt. Das Ding ist ja auch,dass die meisten Leute dünner aussehen als sie tatsächlich wiegen.

Nur bei mir nicht! Ich sehe aus als würde ich 53kg wiegen! Und das meine ich ganz objektiv! Ihr seht ja nicht meinen Körper,dann würdet ihr sehen,dass ich nicht mal annähernd dünn bin!

Kommentar von user023948 ,

Dann mach doch ein Foto! Ich glaube, dass du eine Leichte Wahrnehmungsstörung hast... immerhin findest du dich nicht viel zu fett... das ist ja schon mal was...

Antwort
von malour, 72

dann hast du es eben nicht richtig gemacht. man kann sich sehr wohl gesund ernähren , dabei noch satt essen und sport treiben. man muss nur wissen was. schau doch mal beim einkauf auf die packungen, dann wirst du feststellen das überall zucker drinn ist oder zuckerersatzstoffe und das fängt beim trinken schon an. und das allein macht schon das abnehmen schwer.


Kommentar von dewdropmagic ,

Ich weiß,aber ich bin so hin und her gerissen. Wenn ich sowas tue,nehme ich nicht ab (oder zumindest nicht schnell genug). Ich glaube du verstehst mich nicht so ganz,aber das ist okay.

Antwort
von sojosa, 57

Wie alt, wie groß und wie schwer bist du denn?

Kommentar von dewdropmagic ,

Werde nächsten Monat 16.

Bin 160-165 groß. 

Wiege fast 46kg.

Der BMI sagt übrigens NICHTS aus,Menschen mit denselben Angaben können unterschiedlich dick/dünn und gebaut aussehen. Außerdem ist laut des BMIs doch jeder 'viel zu dünn'.

Kommentar von sojosa ,

Haha, schön wärs. Mein BMI sagt mir ich sei zu dick. Aber mal ganz im Ernst. Du wiegst viel zu wenig und die Tatsachen dass du dich dennoch zu dick sieht, liegt an der eigenen Sichtverzerrung bei der Essstörung. Ich glaub du brauchst Hilfe, aber das weißt du selber. Hab deine anderen Fragen gelesen...

Kommentar von dewdropmagic ,

Ich sehe mich nicht als zu dick. Ich sehe mich als normal. Nur das mir normal eben nicht gut genug ist. Ich versuche doch mir zu helfen,aber ich bin so hin und hergerissen. Ich würde mir ja Hilfe suchen,aber ich will nicht zunehmen. 

Kommentar von sojosa ,

Genau das ist dein Problem und deshal brauchst du Hilfe. Du musst lernen zu verstehen dass du zunehmen musst.

Kommentar von dewdropmagic ,

Dann werde ich eines Tages fett sein und auch nicht glücklicher.

Kommentar von sojosa ,

Fett wirst du mit deinem jetzigen Gewicht wohl nie werden, wenn du dich einfach gesund ernährst, aber nicht versuchst noch mehr abzunehmen. Wenn du so weiter machst, bist du irgendwann sehr krank und ganz sicher nicht glücklich.

Kommentar von user023948 ,

Du wirst gesund sein und glücklich und schlank! Und nicht dünn und unglücklich! Das attraktivste Gewicht wäre übrigens 55-60 Kilo, laut Umfragen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community