Frage von annatiger2, 53

Trotz eines Korbes Kontakt halten?

Ich habe vor einigen Wochen meinem Schwarm gestanden das ich in ihn verliebt bin. Er meint er würde mich wirklich toll finden aber könnte im Moment keine Beziehung eingehen. Daraufhin ist der Kontakt weg gewesen. Irgendwann meldete er sich dann wieder bei mir weil er ein schlechtes Gewissen hatte mich ignoriert zu haben. Wir haben uns getroffen und uns ausgesprochen. Er wollte von mir hören wie ich mir das jetzt weiterhin zwischen uns vorstelle aber da ich keine Ahnung habe was richtig ist und was nicht habe ich gesagt das ich es nicht weiß. Wir haben uns schließlich darauf geeinigt(ging von ihm aus) das es schade wäre den Kontakt wegzuschmeißen weil es nichts bringt, weil es nichts an meinen Gefühlen ändert. Seit haben wir am Anfang noch recht viel geschrieben er wollte immer wissen wie es mir geht und so. Aber ich melde mich nicht mehr bei ihm weil ich Angst habe was falsches zu sagen und ich nicht weiß was ich ihm sagen soll alles was ich gerne sagen würde wäre zu persönlich. Nur kommt er sich dann jetzt verarscht vor wenn ich mich nicht mehr melde, weil er dann denkt für eine Beziehung wäre er gut gewesen also zum rummachen aber sonst nicht. Was soll ich machen?

Antwort
von Alias21, 22

Das denkt er bestimmt nicht!
Nach so einer Sache ist es immer schwierig.
Es wird nivht wieder wie vorher, auch mit allem Wunsch denken.
Es wird erst wieder relativ normal, wenn du dich wieder in jemand anderen verliebst und ihm das sagst. Dann hat er nicht mehr diese Hemmungen und du denkst eh nur an einen anderen.

Antwort
von BeGa1, 26

Es ist keine gute Idee, den Kontakt ganz sein zu lassen, nur weil du denkst, du könntest was falsch machen. Das Leben ist nun mal so, dass man hin und wieder was falsch macht, aber deshalb darfst du nicht mit der Erwartungshaltung an Sachen ran gehen.
Wenn du was an ihn findest, schreib ihn einfach an. Und selbst wenn es in die persönliche Richtung geht, was kann denn passieren? Menschen wollen persönliche Sachen hören, das ist ein Zeichen für Vertrauen.

Mach dir nicht so viele Gedanken, das ist alles weniger kompliziert, als du dir das vorstellst.

Antwort
von Malagaeisbecher, 13

Was solltest du denn falsches sagen? Er hat viel mehr Grund, das zu befürchten, weil er weiß, dass du in deiner Situation empfindlich bist. Was würdest du ihm denn gerne sagen? Dinge, die du über ihn denkst?

Kommentar von annatiger2 ,

Ich würde ihm einfach gerne aus meinem Leben erzählen und würde ihm gerne Dinge über ihn fragen. Einfach mit ihm reden über Gott und die Welt. Er meinte anfangs wir können nicht befreundet sein weil er immer denken würde das ich irgendwie Handel weil ich auf ihn stehe.

Kommentar von Malagaeisbecher ,

Wenn ihr beide zu solchen Unterhaltungen bereit seid, führt sie ruhig. Aber nur wenn klar ist, dass du dir während dieser Gespräche nicht sofort neue Hoffnungen machst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten