Frage von Fragesteller028, 62

Trotz einer 4 in Mathe zur Gymnasialen Oberstufe ?

Ich habe eine 4 im Zeugnis und die ausgerechnet in einem Hauptfach. Ich habe es in diesem Halbjahr nicht geschafft, die 4 auszugleichen, aber ich bin mir sicher, dass ich sie im Gesamtzeugnis ausgleichen kann. Deshalb möchte ich fragen, ob das Halbjahreszeugnis oder das Ganzjahreszeugnis wichtig ist.

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 14

Die Vorrausetzungen für den Q-Vermerk sind Bundesland abhängig. Aber in den meisten Bundesländern darf man nur eine 4 in den Hauptfächern haben, und muss diese durch eine 2 in einem anderen Hauptfach ausgleichen.

Entscheidend ist zwar das Abschlusszeugnis, nur vergeben viele Schulen ihre Plätze bereits jetzt, und die Schulen wollen halt nur Schüler aufnehmen, wo sie überzeugt sind, dass sie es auch schaffen.Daher wollen viele Schulen den Q-Vermerk bereits im Halbjahr sehen.

Da dir quasi "nur" eine Note fehlt, um den Q-Vermerk zu erreichen, kann es sein dass du trotzdem genommen wirst wenn du die davon überzeugst, dass du dich im 2.Halbjahr besserst und den Q-Vermerk dort schafst.

Antwort
von lks72, 19

In welchem Bundesland bist du? Falls es Rheinland-Pfalz ist, dann müssen beide Zeugnisse mit maximal 2 Vieren sein, und alle Vieren müssen ausgeglichen werden. Ansonsten hilft nur eine Aufnahmeprüfung, falls du wirklich auf ein allgemeinbildendes Gymnasium willst. Von den anderen Bundesländern kenne ich die Regeln nicht, die lassen sich in der jeweiligen Schulordnung des zuständigen Ministeriums nachlesen.

Antwort
von jellaaa7777, 37

Halbjahreszeugnis

Aber Fachhochschule odrr Berufsschule geht noch oder Wirtschaftsgymnasium die schauen nur auf den Druchschnitt mindestens 3, 0

Antwort
von LillyOtaku, 14

Also bei uns ist es so, wenn man aufs gym will darf man keine 4 auf dem zeugnis haben :/ Also Brandenburg. Vielleicht is es ja bei eich nicht so

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community