Frage von Scaraba, 74

Trotz Attest zur Schule, eine Prüfung schreiben, und danach wieder gehen?

Hallo. Ich habe heute in der Schule eine Prüfung und würde sie gerne mitschreiben. Diese ist in der 5. Stunde, also ca. bis Mittag, und ich fühle mich auch in der Lage, sie mit zu schreiben und bis dahin in der Schule zu bleiben. Allerdings habe ich heute regulär bis 17:00 Uhr Unterricht, und so lange werde ich eher nicht durchhalten. Ich bin für heute und morgen bereits in der Schule entschuldigt, und habe auch gestern gefehlt. Für alle drei Tage habe ich ein ärztliches Attest. Darf ich an der Prüfumg überhaupt teilnehmen, und wenn ja, kann ich die Schule nach der Prüfung einfach verlassen, da ich ja sowieso entschuldigt bin, oder brauche ich dazu die Genehmigung von der Schulleitung? (Wer auf unserer Schule während des Schultages krank wird braucht eine Genehmigung von der Schulleitung um nachhause gehen zu dürfen). Vielen Dank im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Volens, Community-Experte für Schule, 33

Es ist jederzeit erlaubt, trotz eines Attests zu arbeiten (oder eben zur Schule zu gehen). Aber dann musst du auch dableiben, wenn du schon auftauchst. Nicht nur, weil man dir in der Schule sonst dein Attest nicht mehr glaubt, sondern weil keine Versicherung mehr besteht, wenn du nur zwischendurch die Schule aufsuchst.

Wenn sie dich doch wieder gehen lassen, ist es technisch ein "erneuter" Krankheitsfall. Und der muss genehmigt werden.

Antwort
von ElPaso85, 54

Ich würde es mit deiner Schulleitung abklären... ansonsten einfach den Test nachschreiben...

Antwort
von L3fr3, 49

Also bei meiner Schule ist das erlaubt. Kommt halt drauf an, was man hat .. 

Antwort
von Felixie1, 39

Nein,das geht nicht.Mit einem Attest musst du zu Hause bleiben,denn du bist krank.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten