Frage von ReallyLucking, 37

Muss ich, wenn ich angehenden Husten und schon ein wenig Halsschmerzen habe, beim Schwimmunterricht mitmachen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Paguangare, 20

Wenn jemand aufgrund gewisser körperlicher Beeinträchtigungen nicht am Sportunterricht teilnehmen kann, wohl aber an den anderen Schulfächern, so kann es passieren, dass derjenige zwar am Ort des Sportunterrichts antreten muss, aber an der Seite sitzenbleiben und zuschauen soll.

Inwieweit es in eurer Schule bürokratisch gehandhabt wird, dass ihr bei Sportunpässlichkeit ein ärztliches Attest vorlegen müsst, weiß ich nicht. Wenn du jedoch im Schwimmbad erscheinst, dann hat dein Sportlehrer keine Handhabe, dich gegen deinen Willen ins Wasser zu befördern. Sollte mit Sanktionen gedroht werden, dann kannst du dir immer noch von deinem Hausarzt einen Erkältungsinfekt attestieren lassen.

Antwort
von Cooki3monster, 37

Wenn du denkst das es besser wär nicht mitzumachen dann mach halt nicht mit.

Antwort
von wolfenstein, 34

An für sich schon wenn du kein Attest bei hast. Da musst du vorher dann mal lieber zum Arzt oder du lässt einfach deine Schwimmsachen zu Hause

Antwort
von blackforestlady, 19

Das entscheiden Deine Eltern und nicht Leute aus dem Forum. 

Antwort
von schleudermaxe, 27

... bestimmt; es sei denn, die Schule gibt eine Befreiung, so jedenfallls bei uns hier.

Antwort
von GuckLuck, 18

Solange dir deine Eltern eine Entschuldigung schreiben, musst du nicht hin.

Antwort
von ghasib, 27

Ich würde es nicht tun

Antwort
von DODOsBACK, 15

Wenn deine Eltern dir eine Entschuldigung schreiben - Nein!

Wenn dein Sportlehrer dir erlaubt, auch ohne Entschuldigung "draußen" zu bleiben - Nein!

Und wenn du dich kategorisch weigerst, wird dich vermutlich auch keiner mit Gewalt ins Wasser werfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten