Frage von bmwsmiley, 66

Kann das Wasser noch vom "Bau" kommen?

Hallo. Ich habe im Frühjahr mein Dach gedämmt. Es wurde zwar 96 mit Zwischensparrendämmung und Alufolie "gedämmt", aber das hat sich ziemlich schnell aufgelöst und es hat bei Wind richtig reingezogen.

Nun haben wir im Frühjahr das gesammte Dach von innen entleert und neue Mineralwolle 140mm+30mm Zwischensparrendämmung WLS032 eingebracht. Alles in fieser Kleinarbeit mit einer Dampfbremse verklebt , was bei einem T-Förmigen Dach keinen Spaß machte. Oben drauf die Konterlattung mit den 30mm Klemmfilz und Rigipsplatten drauf. Soweit so gut. Heute hat mir meine Frau ein einem der Kniestöcke Schimmel an einer Aussenwand gezeigt. es war zwar nur die Farbe angegammelt, aber mir missfiel das sehr. Ein Griff hinter die Rigipsplatten ergab das innen an der Dampfbremse überall Kondenstropfen waren. Wir haben die Kniestöcke nur grob verkleidet da man sie innen ja eh nicht sieht und wir sie nur als Abstellkammer nutzen.

Lüften tun wir jeden Früh nach dem Aufstehen für ca.20 min. Kann das Wasser noch vom "Bau" kommen? Luft dicht ist alles, wir haben auch keine Zugluft mehr. Das Kondenswasser ist vor allem an den Stellen Dachende--> Aussenwand. würde es etwas bringen die nicht verschlossenen Enden der Rigipsplatten zu verschließen oder im Kniestock lieber 10cm extra wegzunehemen um mehr luft dran zu bringen?

Haben jetzt erstmal einen Elektrischen Luftentfeuchter aufgestellt.

Wer weiß Rat?

Antwort
von pharao1961, 60

Die Kniestöcke nur grob verkleidet...

Die feuchte Innenluft kondensiert somit an den kälteren Aussenflächen. Dichtet das mal ab, dann wird das schon die Lösung sein. Übrigens... ihr lüftet falsch.

3x täglich für 5 Minuten mit Fenster GANZ auf (nicht auf Kipp!) und immer wieder auf Raumtemperatur aufheizen, da nur warme Luft in der Lage ist, genügend Feuchtigkeit aufzunehmen, die man dann wieder rauslüften kann.

Kommentar von bmwsmiley ,

Ja was soll ich machen. Wie soll ich , ausser in 40 Jahren wenn ich Rentner Bin 3 mal am Tag 5 minuten Lüften? Ich bin von Früh halb 7 bis Abends in der Arbeit. Fenster mache ich immer ganz auf. Klar.

Ok ich werde die Abschlüsse nacharbeiten. Danke für deine Hilfe.

Kommentar von pharao1961 ,

Das Lüften geht auch Abends ganz gut, wenn man zuhause ist :-)

Das Aufheizen auf Raumtemperatur ist aber ebenso wichtig. Lüften alleine bringt nicht viel, wenn die Temperatur im Raum niedrig ist.

Kommentar von bmwsmiley ,

Ja dann werde ich wohl das auch noch machen. Die Spalten an den Rändern sind halt so 3cm breit teilweise weil der Altbau kumm und schief ist. Ich dachte das macht nichts weiter aus, aber um so mehr ich drüber nachdenke was du geschrieben hast, desto klarer wird mir mein Fehler. Wir werden jetzt erstmal alles schön wieder trocknen und dann unverzüglich alles zumachen.

Soll ich die Abschlussleisten auch noch mit Acryl zumachen?

Kommentar von pharao1961 ,

Richtig trocknen ist schonmal gut! Die Abschlussleisten würde ich nicht mit Acryl versiegeln, man bekommt die dann so schlecht wieder ab. Lieber die Anschlussfugen von Fussboden zu Gipskartonplatten (oder was auch immer) versiegeln.

Antwort
von bmwsmiley, 66

Ich meinte natürlich Zwischensparrendämmung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten