Frage von xXxYukonxXx 16.07.2011

Trojan.Win32.Generic

  • Hilfreichste Antwort von GEORGvonD 16.07.2011
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    TROJAN:GEN:2 RICHTIG ENTFERNEN

    Trojaner Gen2 kommt immer wieder, den kriegst Du so einfach nicht weg. Es ist ein Spionage-Virus, das deinen PC nach Passwörter, Bankverbindungen etc. absucht und weiterleitet. Also zu Sicherheit machst Du jetzt folgendes: Wenn das Schadprogramm gefunden und entfernt werden kann dann nur so:

    Versuche im abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern zu starten:

    WIE KOMME ICH INS STARTMENÜ?

    Gleich nach dem Starten des Computers F8 drücken (kann sein mehrmals) um in das Startmenü zu gelangen. Sollte das Auswahlmenü nicht auf dem Bildschirm kommen, dann den Startvorgang mit „Reset“ abbrechen sobald das Windows-Logo erscheint. Wenn der Computer neu starten will, dann Ausschalten und gleich wieder Einschalten. So kommst Du automatisch in das Auswahlmenü.

    Dann weiter:

    MALWARE, TROJANER UND VIREN RICHTIG ENTFERNEN

    Diese Schädlinge müssen sofort runter:

    http://malwarebytes-anti-malware.softonic.de/

    Versuche das angegebene Programm herunter zu laden und folge den Anweisungen. Mache unbedingt ein Update, damit Du die neuesten Signaturen hast! Vollständigen Durchlauf machen, nicht den Quick-Scan. Am Ende kannst Du alle Funde mit Malwarebytes löschen. Viren und Trojaner die sich nicht löschen lassen, steckst Du in Quarantäne. Meldet Dir Malwarebytes keinen Fund, muss die Möglichkeit eines Fehlalarms Deines Virenschutzprogramms in Erwägung gezogen werden. Wenn Du nicht mehr Downloaden kannst, dann bitte jemanden das Programm auf einen USB-Stick zu laden und starte von dort. Folge den Anweisungen des Programmes. Wenn Du mit einem Stick startest, dann fahre im abgesicherten Modus (F8 eventuell mehrmals gleich nach dem Start drücken) hoch. Wenn Du Malwarebyts nicht öffnen kannst, dann benenne das Programm in z.B.: Hans.exe um. Danach 2x mit verschiedenen Programmen scannen und wenn die Viren weg sind eine Systemwiederherstellung mit einem Wiederherstellungspunkt vor dem Vorfall machen. Es gehen keinerlei persönliche Dateien verloren. Das hat den Sinn, dass eventuelle Systemzerstörungen durch das Virus rückgängig gemacht werden. Wenn das nichts hilft, dann mache dich mit dem Gedanken vertraut, dass Du deinen PC Formatieren und Neu Aufsetzen musst. Wenn Du willst, werde ich dir dabei helfen. Das geht nur über Freundschaft>Nachrichten. Ich werde dir genaue und richtige Anleitungen senden und für Rückfragen da sein. Gib dein genaues Betriebssystem an.

  • Antwort von AntivirBenutzer 16.07.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Bezüglich Malwarebytes:

    Nach dem Scan bzw. nach verschieben der gefundenen Schädlinge in die Quarantäne wird dir ein Report angezeigt.Falls nicht gehe auf den Reiter "Logdateien" und öffne den aktuellen Report.Klicke auf Datei > speichern unter > Desktop > lade die Report Datei bei File Upload.net hoch.Bitte den Downloadlink posten.

  • Antwort von RuedigerKaarst 16.07.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hallo,

    Viren kannst Du gut mit der kostenlosen Rescue-Disk von Kaspersky entfernen.

    Einige Viren lassen sich nicht entfernen, wenn Windows aktiv ist, da sie mit mehreren Prozessen laufen und die Prozesse sich gegenseitig überprüfen.

    Wird ein Prozess gestoppt, startet ein anderer Prozess diesen einfach neu.

    Das Iso der Rescue-Disk brennst Du auf CD und startest damit den Rechner.

    Da Windows zu der Zeit inaktiv ist, können einige Viren gelöscht werden.

    http://support.kaspersky.com/de/viruses/rescuedisk

  • Antwort von erlingerl1 16.07.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    aber wenns geht entfern in td... nur zur sicherheit..

  • Antwort von DerCo 16.07.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    wenn er in Quarantäne ist, ist alles gut. Da musst du nix "entfernen", der ist dort unschädlich gemacht.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!