Frage von ZetoLP, 80

Trojaner in einer Email - was soll ich tun?

Ich habe heute eine Email bekommen in der steht das ich irgendetwas bezahlen soll ein Betrag von 55,99 EURO. Diese Email habe ich schon am 15.02.2016 bekommen. Es wird auch gesagt Die Höhe der Gesamtanforderung kann durch kürzlich berechneter Verzugszinsen abweichen. Ich soll das Geld in zwei Werktagen bis spätestens dem 17.02.2016 überwiesen haben. Das ist ja schon vorüber. Die Email wurde von einer Email namens inkasso@amazon.de verschickt. Im Anhang war eine Information mit einer winrar Datei ich habe den Anhang Unwissend angeklickt und die Winrar Datei Runtergeladen, daraufhin hat sich mein Anti Virus Programm ausgelöst und meldete: der zugriff auf die Datei, die das Muster TR/Crypt.ZPack.226336 enthält wurde gesperrt. Ich habe den Trojaner daraufhin in die Quarantäne gesteckt. So sollte er unschädlich sein. Habe ich noch etwas zu befürchten ?

Antwort
von ninamann1, 45

 TR/Crypt.ZPack.226336 ist trotzdem noch nicht unschädlich !!!

Scanne als 1. Schritt bitte unbedingt mit malwarebytes 

<

p>https://de.malwarebytes.org/mwb-download/</p>

Lösche alle Funde , schließe vorher alle Browserfenster und führe dasProgramm als admion (rechtsklick ) 

Danach bitte zur sicherheit als 2. Schritt mit eset onlinescanner 

http://www.eset.com/int/home/products/online-scanner/




Antwort
von Joschi2591, 45

Glaube kaum, dass Du noch etwas befürchten musst.

Für die Zukunft:

solche emails grundsätzlich ignorieren und löschen.

Du weißt doch am besten, was Du wo bestellt hast. Solche emails zu öffnen und auch noch auf die Anhänge klicken oder Links zu öffnen ist heutzutage mehr als fahrlässig und leichtsinnig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community