Frage von Alinavongestern, 50

Trocknet Nivea Creme wirklich die Haut aus?

Ich weiß nicht ob ich es mir nur einbilde, aber meine Haut ist viel besser wenn ich mich mit Nivea eingecremt. Weniger Pickel, nicht so trockene Lippen...aber bei vielen anderen bringt die Creme nichts bzw. macht es schlimmer. Kommt das auf den Hauttyp an oder ist die Creme allgemein gut/schlecht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bogartschwarz, 33

Also was ich darüber sagen kann, ist, dass sie in den diversen Tests immer mit am besten abschließt. 

Ich nehme sie auch seit einigen Monaten. Die ganz einfache Niveacreme - und hatte noch nie Schwierigkeiten. 

Bin selber auch erst darauf gekommen, weil meine (nun 88jährige) Mutter, die eine viel weichere und jüngere Haut hat als ich, mir die Niveacreme mitgebracht hat und mir dazu gesagt hatte, dass sie seit Jahrzehnten nichts Anderes nimmt. Also ich bleib dabei und hoffe, dass ich mit 88 auch noch so eine tolle Haut haben werde, wie meine Mutter jetzt ;-) ... 

Antwort
von rioschildi, 22

niveacreme ist für die haut wie selbsmord, das schlimmste was es gibt... am besten du nimmst trockenes mehl, und reibts deine haut 2 mal täglich damit ein, das hilft. mach ich auch immer. ich hoffe ich konnte helfen

Kommentar von Suesse1984 ,

Und was genau soll trockenes Mehl bewirken? 🤔

Antwort
von Lipstick123, 26

Es kommt auf den Hauttyp an! manche vertragen sie, manche nicht!! Nutze du sie auf jeden Fall weiter

Antwort
von taunide, 24

Die Haut - unserer größtes (Sinnes-) Organ, hat wundersame Selbstheilungsfähigkeiten. Je weniger (bis gar nicht) man sie mit Salben, Cremes, Makeup, etc. belastet, desto besser "funktioniert" sie ganz von alleine.

Jeder Creme nimmt der Haut natürliche Funktionen ab und "konditioniert" sie damit dazu, selber nichts mehr für die Feuchtigkeitsregulierung zu tun. Das kann sie aber von Natur selber sehr gut.

Man muss sie nur lassen.

Kommentar von bogartschwarz ,

Ja, der Meinung war ich bisher auch immer - und über fünfzig Jahre lang hab' ich so gut wie nie meiner Haut etwas gegeben. Allerdings sehe ich schon den Unterschied, wenn ich die wunderbar weiche und faltenlose Haut meiner Mutter ansehe, die seit Jahren morgens ihr Gesicht und ihren Hals mit Nivea eincremt ... 

Kommentar von taunide ,

Ja, das AUSSEHEN - damit verdient sich die Kosmetikindustrie dumm und dämlich.

Natürliche Haut altert und bekommt Falten - egal was wir tun. Haut erneuert sich ständig und trockene Schuppen alter Haut fallen ab. So ist Haut nun mal.

Klar können wir Fettcremes etc. draufpinseln, damit das nicht so aussieht - aber die Haut wird dadurch nur in ihrer Natürlichkeit gestört. 

Morgens kaltes Wasser ins Gesicht - leicht einmassieren und NICHT abtrocknen - wirkt wie eine anti-Falten-Creme. Nur viel billiger.

Kommentar von Alinavongestern ,

Also bspw. habe ich im Winter extrem trockene Lippen und wochenlang kann ich das kaum ertragen :D

Antwort
von EllieHilgers, 22

Natürlich auf den Hauttypen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community