Frage von Saphira3210, 44

Trockenfutter soll schlecht sein für Nagetiere?

Ich habe immer wieder gelesen dass Trockenfutter extrem schlecht sein soll für Nagetiere. Aber wieso? Ich füttere meinen auch Trockenfutter und sie sind gesund und munter.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FredoFrage, 24

Trockenfutter ist teilweise schlecht, aber nicht für die Zähne, sondern für den Darm und die Verdauung, hierdurch bekommen die Nager ,,Durchfall,,-> füttere einfach nicht so viel und nur einmal am Tag. Bei 2 Hasen ca. 2 Espresso Tassen und bei Meerschweinchen einbüßten weniger. (Nager sollten immer mindestens zu 2. sein ).

LG Fredo

Kommentar von Saphira3210 ,

ah danke einmal am tag ca. 8 teelöffel voll für meeris sind okay?

Kommentar von Margotier ,
Kommentar von monara1988 ,

Nein, Fertigfutter sollte GARNICHT verfüttert werden, da es Zähnen und vorallem dem Magen/Darm schaded!  -.-

Kommentar von FredoFrage ,

Ja 👍🏻

Kommentar von monara1988 ,

Trockenfutter ist teilweise schlecht, aber nicht für die Zähne

Doch, ist es auch.

Bei 2 Hasen ca. 2 Espresso Tassen und bei Meerschweinchen einbüßten weniger.

Nein, man verfüttert an Kaninchen (nicht Hasen) und Meerschweinchen GARKEIN Trockenfutter! -.-

Nager sollten immer mindestens zu 2. sein

Das kann man nicht pauschal sagen. Kaninchen und Meerschweinchen aber ja^^

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Haustiere, 11
Ich finde keine passende Antwort hier.

Die Frage kann man so nicht beantworten: verschiedene Nagetierarten haben sehr verschiedene Anforderungen an ihre Ernährung.

So brauchen z. B. Hamster oder Rennmäuse zwingend eine hochwertige Trockenfuttermischung als Hauptnahrung, in der Ernährung von z.B. Meerschweinchen hat Trockenfutter nichts verloren.

Pellets und aufgepopptes Zeug wird an überhaupt keine Nagetierart verfüttert, auch nicht an Kaninchen, welche häufig fälschlicherweise als Nagetiere bezeichnet werden.

Antwort
von monara1988, 7
Ich finde keine passende Antwort hier.

Hi,

Trockenfutter (Saaten, getr. Kräuter, Nüsse, etc,) sind nicht schädlich, aber das Fertigfutter aus dem Handel ist es, da es Industrieabfälle mit Chemie ist, was den Zähnen und voralem dem Magen/Darm schaded... -.-

Da Du Meerschweinchen in einem Kommentar erwähnt hast; hier mal belesen: http://www.diebrain.de/I-index.html

Antwort
von Hamsterfragen05, 15
Ich finde keine passende Antwort hier.

Trockenfutter gehört zum Futter dazu. 

Allerdings sollte man es nicht im Supermarkt kaufen, diese sind tatsächlich ungesund. Lieber bei http://www.die-nager-kueche.com/ .

Trotzdem sollte auch jeden Tag frisches Wasser gegeben werden, und ab und zu Salat, Obst und Co. Bei Dsungarischen und Campbell Zwerghamstern sollte man allerdings ganz auf Obst verzichten, da diese sehr Diabetes-anfällig sind. (Ich weiß jetzt nicht, was du für ein Nager hast, ich schreibe jetzt einfach mal für Hamster)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community