Frage von RoterCookie, 128

Trockenfutter einweichen oder nicht?

Hey, ich passe gerade auf die Hündin meiner freunde auf, nur leider bin ich mir nicht sicher ob ich das futter mit wasser vermischen soll. Ich mache zwar immer 1/1 beim wasser und Futter zusammen, aber irgendwann weicht das sehr ein, und sieht nicht mehr so lecker aus ^^ Also mit oder ohne Wasser?

Antwort
von Sheltiemama, 5

Der Hund muss viel trinken, wenn er Trockenfutter bekommt.  Aber tut er das auch?  Wenn nicht, dann schädigt es die Nieren.  Also weiche ich das bisschen TroFu was meine Hunde manchmal bekommen, ein.  Da es ihnen mit Wasser nicht schmeckt, was ich sehr gut verstehen kann, weiche ich es in Wurzelsaft ein.  So bekommen die Hunde gleich ihre Flüssigkeit mit und auch noch einen kleinen Vitaminstoß.  Klappt prima bei uns.

Antwort
von xttenere, 45

Versuch die Besitzer zu erreichen, und frag nach, wie sie es handhaben.

Man kann TRoFu auf beide Arten geben...aber nicht alle Hunde mögen es, wenn es aufgeweicht ist.

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Tiere, 58

Ich glaube kaum, dass der Hund das Trockenfutter noch frisst, wenn es mal eingeweicht ist. Dafür ist das nicht gedacht. Stell den Wassernapf irgendwohin, wo er ihn sieht, aber nicht neben das Trockenfutter. 

Frag mal deine Freunde, wieso der Hund kein Nassfutter bekommt. Trockenfutter ist nicht artgerecht und obendrein auf Dauer gesundheitsschädlich. 

Kommentar von Berni74 ,

Warum soll der Hund das Trofu nicht mehr fressen? Dem ist doch egal, wofür es "gedacht" ist.

Und wieso soll der Wassernapf nicht neben dem Futter stehen? Versteh ich nicht...

Kommentar von polarbaer64 ,

Unsere Hunde hätten kein eingeweichtes TroFu gefressen. Mag sein, dass deiner drauf steht ;o) . Vielleicht magst du gerne eingeweichten Keks ;o) . Ich nicht. - So sind die Geschmäcker eben verschieden. 

Wasser gehört nicht neben das Futter, weil Tier in der Natur nicht da frisst, wo es trinkt.

Kommentar von Berni74 ,

Das ist meinem Hund relativ egal. :-) Ein Hund frißt und trinkt da, wo sich die Gelegenheit bietet.

Übrigens - in Kakao eingeweichte Kekse oder Zwiebäcke schmecken echt lecker :-)

Kommentar von xttenere ,

mags lieber so mit Schwarztee :-)

Kommentar von xttenere ,

weil TroFu schädlich ist, sind all meine ( grossen ) Hunde sehr alt geworden,..zwischen 13 und 15 ) waren nie krank...hatten ein gesundes Gebiss und sahen den TA nur zum Impfen....( Ironie )

Es kommt immer auf die Inhaltsstoffe Qualität und die Zusammensetzung an. ( Hoher Fleischanteil...kein Getreide und alle nötgen Zsatzstoffe wie Protein...Vitamine Spurenelemente etc. )

Kommentar von Emmakili ,

Das stimmt so nicht..man muss nur drauf achten was drin ist..zudem ist trockenfutter besser für die zähne..barfen z.b.wird hoch gelobt, nur ist dies auf Dauer nicht gesund durfte ich mir erst erklären lassen von einer die Ernährung bei Tieren, spezialisiert auf Hunde studiert hat. Es muss alles berechnet werden auf den jeweiligen Hund - Gewicht, Größe, Blutwerte..und das macht kaum ein Laie..deswegen gibt's bei mir trockenfutter mit hohem fleischanteil (der kleine bekommts eingeweicht weil seine zähne das nicht mehr mitmachen-bekam ihn aus sehr schlechter Haltung und die zähne waren kaum mehr rettbar mit 7jahren)..die große uneingeweichtes trofu und ab und an als Leckerli quasi Barf..

Artgerecht ist fast nichts..demnach würden Hunde nicht bei uns wohnen und ihre Beute selbst jagen😆

Kommentar von xttenere ,

danke Emmakii...aber halt jetzt die Ohren steiff...es wird gleich ein Shitstorm losbrechen.........

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 60

Ruf doch Deine Freunde an, und frag, wie sie es immer machen.

Ich weiche das Trockenfutter immer komplett auf. Sieht nicht lecker aus, macht meinem Hund aber nix aus. Bei ihr ißt das Auge nicht mit :-)

Kommentar von xttenere ,

diese ewigen Rechthabereien gehen mir langsam so was von auf den Geist...Jeder soll doch das füttern, was er für richtig hält, solange es ein Qualitätsfutter und kein *Lidl Müll* ist..

Kommentar von xttenere ,

Denke, dass Du weisst, dass ich nicht Dich persönlich anspreche, sondern diejenigen bei denen nur ihre eigene Fütterungsmethode richtig ist, und alles andere Müll etc.

Kommentar von Berni74 ,

Na klar weiß ich das - mach Dir mal keinen Kopf!

Kommentar von Emmakili ,

Lidl Müll...ließ mal stiftung warentest ;-) billig muss nicht gleich Müll sein. Ich bekam ein trofu von LIDL von einer Tierärztin die ernährung von Tieren, spezialisiert auf Hunde studiert hat...siehe da..nach barfen und sämtlichsten teuren trofumarken (großer Sack) 80€! Endlich kein Durchfall mehr bei meiner einen Hündin aus der tötungsstation 

Kommentar von Berni74 ,

Ich habe mal eine Zeit lang Aldi füttern müssen (ging finanziell nicht anders), das hatte damals Bestnoten bei Stiftung Warentest - aber man hat wirklich einen Unterschied bei den Hunden gesehen. Mit dem Aldifutter sah ihr Fell schon viel schlechter aus als mit dem teuren, das sie sonst immer bekamen und auch jetzt wieder bekommen.

Kommentar von xttenere ,

Lidl,hat zuviel Getreide drin...darum mein Ausdruck *Müll*

Antwort
von Celjne, 46

Hallo:) ich weiche das Trockenfutter immer etwas mit warmen Wasser ein! Mein Hund frisst es nicht so hastig und kann es besser verdauen :)

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Das ist normal das Hunde schlingen, ganz Natürlich.

Kommentar von Celjne ,

Ja aber wenn sie schlingt kotzt sie es paar minuten später wieder aus...

Antwort
von MalinoisDogBlog, 63

Wieso mit Wasser ?
Das bringt doch nichts.
Unf Trockenfutter ist sowieso misst (nur mal so)

Kommentar von Berni74 ,

Es ist mit Wasser bekömmlicher und leichter verdaulich.

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Ich denk Der Hund kann das Trofu schon selber zerkauen.
Aber Ich bin kein Fan von Hunde Cornflakes

Kommentar von xttenere ,

sind ja auch keine Cornflakes, sondern Crocketten...ein grosser Unterschied

also ich mag Kornflakes....mit Joghurt...einfach fein. :)

Kommentar von Emmakili ,

😂😂😂der war super...danke fürs schmunzeln..ich schließ mich den kornflakes mit Joghurt an

Kommentar von Berni74 ,

Ich denk Der Hund kann das Trofu schon selber zerkauen.

Können kann er das, aber viele Hunde schlingen einfach - meine gehören dazu. Und  da ist es eben besser, wenn es eingeweicht ist.

Kommentar von xttenere ,

gegen das Schlingen von TroFu, hat sich bei meinem der Antischling Napf bestens bewährt...er muss die Kroketten zusammensuchen, und zerbeisst sie daher auch, ohne sie gleich runter zu schlucken.

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Haha :D

Antwort
von diekuh110, 68

da ein hund auch knochen zerbeist, würde ich sagen, das er das auch ohne einweichen packt :p

Antwort
von adventuredog, 24

Versuch macht klug :-))

Frisst er das eingeweichte Futter nicht, dann gib es ihm nächstes Mal trocken.

Bei meinen Hunden gibt es auch Spezies die alles fressen, egal welche Konsistenz - eine andere muss Happen für Happen erkennen und kaut auch gründlich, die frisst nicht mal gewolftes Frischfleisch....

Also probier es einfach aus!

Antwort
von Secretstory2015, 44

Frag doch am besten Deine Freunde, wie die das machen. Das ist das einfachste.

Antwort
von doziho, 45

gib dem Hund das Futter trocken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten