Frage von ampel122, 91

Trockenes ertrinken?

Und zwar mach ich mir jetzt etwas sorgen ich habe vorhin meinem Sohn gebadet und er Hate so spass das er auf dem Rücken sich umdrehen wollte und dabei mit dem Kopf ganz kurz im Wasser wahr habe ihn sofort aus dem Wasser raus er hat sich nicht einmal erschrocken und hat dann weiter geplanscht gehustet hat er auch nicht.er wahr dann müde uns hat 15 Minuten geschlafen. Und wahr jetzt bis um 10 vor 7 wach und hat gespielt und gelacht wie immer. Um 19 Uhr geht er immer ins Bett. Habe jetzt angst das Wasser in die Lunge gekommen ist.

Antwort
von Allexandra0809, 69

Deine Sorgen sind völlig unnötig, Dein Sohn benimmt sich doch ganz normal. Da er nicht mal gehustet hat, ist auch nichts passiert.

Antwort
von GroupieNo1, 54

Und auch wenn ein Kind sich mal verschluckt "ertrinkt" es nicht.
Mein Bruder ist Arzt und ich stellte ihm eine ähnliche Frage, da unsere 1-jährige Tochter zu der Zeit jeden Tag im Pool war und mindestens einmal am Tag Wasser schluckte und dabei hustete.
Und seine Antwort kam meinem Gedanken gleich, jeder von uns verschluckte sich als Kind mal im Wasser und musste stark husten, und trotzdem leben wir noch, und meistens bekommt man dabei Wasser in die Lunge.
Ich zeigte ihm dann einen Artikels den ich zu der Zeit auf "frauenzimmer.de" las und er lachte sich schlapp!
Gesunde Kinder ertrinken nicht, wenn sie für kurze Zeit (wir sprechen von wenigen Sekunden) unter Wasser waren und dabei Wasser in die Lunge bekamen. Hier geht es um länger Zeit im Wasser und das Wasser richtig eingeatmet weil der Atem Reflex einsetzt. Alles andere ist reine Panik mache, wie so manch andere Dinge auch.
Also keine Sorge, deinem Sohn jetzt gut!

Antwort
von thenightisyoung, 58

wäre Wasser in die Lunge gekommen hätte er sofort angefangen zu husten

Antwort
von antonczerwinski, 51

Du schreibst doch selbst, dass er keinerlei Beschwerden hat. Mach Dir also keine Sorgen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten