Frage von Syssi, 39

Trockene, picklige und raue Haut, wie geht sie weg?

Im Sommer hab ich das nicht, aber sobald ich Jeans trage sind meine Beine aufgetaut und rote Pickel oder sowas in der Art verbreitet sich an meinen Beinen. Meine Beine sind sehr trocken und schuppig.
Creme ein, aber es hilft nichts. Kann nur auf den nächsten Sommer warten.
Was ist das ??

Antwort
von BurjKhalifa, 16

Liebe Syssi

Es gibt bestimmt viele die damit zu tun haben. Pickel an den Beinen. Meistens sind sie ziemlich klein und tun auch nicht weh. Trotzdem stört es einen doch und man möchte sie los haben. Erstmal möchte ich dir dazu ein paar Ursachen nennen, die die Pickel vielleicht auslösen:

Ursachen:

  • Klamotten, die voller Bakterien sind, Bakterien anziehen, schon zu lange nicht gewaschen würden oder zu neu für unsere Haut sind, sind oft Ursachen dafür.
  •  Schweiß und abgestorbene Hautzellen, die besonders im Oberschenkel und Hüftbereich zu finden sind, bieten gute Nahrung für viele Bakterienarten. Sie setzen sich in verstopfte Talgdrüsen, bzw. verstopfen sie, und verursachen Pickel.
  • Deine Haut wird zu wenig belüftet, was wegen Hosen oder dergleichen an den Beinen gut möglich ist. Dadurch kann die Haut schlecht oder auch gar nicht atmen und es führt zu Pickeln.
  • Das reiben der Hosen an den Oberschenkeln führt dazu, dass die Härchen rausgerupft oder sogar am Wachsen gehindert werden. Das reizt die Haut und es entstehen Pickel. Auf diesen Stellen können aber Haare nach- oder weiterwachsen, dass kommt dazu, dass die Haare auf den Pickeln wachsen können.
  • Es kommt nicht so oft vor, aber durch eine Hornhautstörung können ebenfalls kleine Pickel entstehen.
  • Bei sehr trockener und gereizter Haut entstehen Pickel. In so einem Zustand ist die Haut nun einmal oft im Winter, im Sommer aber nicht.

Und nun kommen wir zu den Mitteln, die helfen könnten:

  • Wasche deine Haut regelmäßig und spende ihr an den Beinen mehr Luft und Feuchtigkeit.
  • Schmiere die Stellen mit Heilerde und ggf. dazu mit etwas Kamillentee ein (ca.100ml.) und lasse es eine viertel Stunde lang einziehen.
  • Trage auf die getroffenen Stellen Teebaumöl auf
  • .Wirksam und auch zur Vorbeugung der Pickel sind Duschpeelings.
  • Wasche deine Klamotten und deine Bettwäsche regelmäßig.
  • Bei wirklich unangenehmen Fällen würde ich dir raten, einen Hautarzt zu besuchen.
  • Schmiere Honig auf die Stellen. 

Ich hoffe, dir geholfen zu haben. LG-BurjKhailfa

Antwort
von kidsmom, 16

Vermutlich kommt es dadurch, dass in den Wintermonaten die Haut sehr trocken wird, und auch empfindlich.

Wenn diese Hautirritationen nur bei Jeans auftreten, du diese auf der nackten Haut trägst, kann ich dann nur mutmaßen, dass es die Farbstoffe, Bleichmittel bzw. eben die Chemikalien, welche im Stoff enthalten sind die Haut reizen.

Versuche mal ein Duschpeeling und die Beine mit einer Ultra Sic& Ultra Bas Creme (Mischung i.d. Apotheke) täglich einzucremen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten