Trockene kopfhaut? Welche shampoo? Bitttte hilfee!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo hayalis,

ich kann gut verstehen, dass du genervt bist von deinen Schuppen und sie dringend loswerden will. Ich möchte versuchen, dir bei deinem Problem zu helfen.

Grundsätzlich unterscheidet man Schuppen in fettige und trockene Kopfhautschuppen. Trockene Schuppen sind eher weiß und etwas kleiner. Sie treten oft im Zusammenhang mit einer trockenen Kopfhaut auf. Fettige Schuppen hingegen sind im Aussehen etwas gelber und meist größer. Sie fühlen sich oft ölig an. Ursache hierfür ist eine fettige oder gereizte Kopfhaut.

Eine trockene Kopfhaut kann oft auch ein erstes Anzeichen für ein Schuppenproblem sein und für eine aus der Balance geratenen Kopfhaut. In der Regel kann man dies mit einem zinkhaltigen Anti-Schuppen-Shampoo wieder in den Griff bekommen. Darf ich einmal fragen, ob du ein Anti-Schuppen-Shampoo mit Zink verwendest hast und dieses regelmäßig und über einen dauerhaften Zeitraum? Zink hilft nämlich die Schuppenursache in den Griff zu bekommen: Es ist nämlich so, dass jeder Mensch einen Hefepilz, namens Malassezia globosa, auf seiner Kopfhaut trägt. Dieser ernährt sich vom Talg auf der Kopfhaut. Daraufhin wird ein Nebenprodukt produziert, die sogenannte „Ölsaure“. Manche Menschen reagieren auf diese allerdings sensibler als andere. In diesem Fall gerät die Kopfhaut aus ihrer natürlichen Balance: Es kommt zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen.

Du berichtest ja von einer trockenen Kopfhaut. Dabei ist es wichtig, die Kopfhaut nicht unnötig zu strapazieren, wie zum Beispiel mit Hitze oder falscher Haarpflege. Wichtig ist natürlich Feuchtigkeit – sowohl von innen als auch von außen. Also immer viel Flüssigkeit zu dir nehmen (Wasser, ungesüßter Tee, etc.) und ein Shampoo, welches auf die Pflegebedürfnisse deiner Kopfhaut abgestimmt ist.

Um deiner Kopfhaut also wieder zu helfen, in ihr Gleichgewicht zu finden, möchte ich dir ein paar Haarpflegetipps geben: Zunächst solltest du stets ein mildes, pH-hautneutrales Shampoo verwenden. Nimm nur einen kleinen Klecks in der Größe einer Euromünze und lasse es gut auf deiner Kopfhaut einwirken. Spüle es anschließend gründlich mit lauwarmem Wasser aus, damit keine Shampoo- oder Stylingreste deine Talgproduktion anregen oder die Kopfhaut unnötig irritieren. Vermeide zu heiße Temperaturen auf deiner Kopfhaut, da dies ebenfalls die Talgproduktion anregen kann. Also stelle den Föhn am besten nur auf die niedrigste Stufe. :)

Da du schon länger Probleme mit deiner Kopfhaut hast, möchte ich dir empfehlen zu einem Dermatologen zu gehen, wenn du nach einiger Zeit immer noch keine Verbesserungen feststellen kannst, und dich von ihm untersuchen zu lassen. Gemeinsam könnt ihr eine für dich passende Behandlungsmethode festlegen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen und du bist deine Schuppen ganz bald los.
Viele Grüße
Katja vom Head&Shoulders Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein Sampoo für trockene Haare kaufen und nach dem Waschen die Kopfhaut mit Hautcreme einreiben,nicht fönen,sondern nur trocken rubbeln.Nivea ist eine prima Marke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?