Frage von Lilly096, 40

Trockene Haarstruktur?

Hallo, ich habe schon immer ziemlich trockenes glattes Haar, was mich allerdings erst seit ca. 2-3 Jahren stört. Damals habe ich angefangen meine Haare zu pflegen, dh Spülung und Kur. Ich habe meine Haare mit Silikonen vollgepumpt, bis ich irgendwann auf auschließlich Silikonfreie Produkte umgestellt habe.  Mittlerweile muss ich sagen bin ich ziemlich verzweifelt. Ich benutze das Tonerde Schampoo von loreal, die Feuchtigkeitsspülung und Kur von Balea und das Haaröl und das Spitzenfluid von alverde. Außerdem Spüle ich meine Haare immer nach dem duschen mit kaltem Wasser ab und schlafe auch mit Dutt. Meine Haare sind zwar schon etwas besser geworden aber sie sind immer noch sehr strohig und auch ein bisschen splissig. Ich weiß dass ich sie auch schneiden muss da der spliss sonst immer höher geht etc aber ich kann mich einfach nicht von meinen Haaren trennen. Hat vielleicht sonst noch jmd einen Tipp( außer Öle benutzen) wie meine Haare schöner, glänzender und geschmeidiger werden( habe ein ziemlich begrenztes Budget)? Liegt es vielleicht einfach an meiner Haarstruktur und ich kann nichts dagegen machen( meine Mutter hat auch sehr strohige Haare)? Weiß sonst echt nicht mehr was ich machen soll

Danke im vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wilmsjohanna00, 14

Ich hatte bis vor kurzem die gleichen Probleme. Ich benutze aber neuerdings eine Haarkur von Garnier Fructis. Das ist eine " Tiefen-Aufbau Creme-Kur" für trockenes und strapaziertes Haar. Dies ist eine Haarkur, die man auch nur 1-3 Minuten einwirken lassen muss. Diese Haarkur findest du zum Beispiel bei dm. Die Verpackung ist gelb/orange und als "Dose" wiederzufinden.Ich war beim Friseur, obwohl ich mich genauso wie du nicht von meinen Haaren trennen konnte. Denn du hast recht, Spliss wächst und deine Haaren werden nurnoch mehr beschädigt. Lass sie dir schneiden, muss ja nicht viel sein und pflege sie dann nach jeder Haarwäsche. Die Haarkur von Garnier hat mir super geholfen. Ich glaube, dass es zu der Sorte auch noch ein Shampoo gibt.

Probier es aus, ich drück dir die Daumen.

LG

Antwort
von FlyingCarpet, 23

Schneid den Spliss alleine raus (wenn es in der Länge schon passt). Anleitung ist auf der Website "Kupferzopf".

Würde die Haare jeden Tag sehr gut durchbürsten (100 Striche mit der Naturhaarborstenbürste) und ein selbstgemachtes Leave-in täglich reinsprühen. Auf der Website/Form  "Langhaarnetzwerk" gibt es Rezepte dazu.  

Das Bürsten kannst Du auch sehr gut am Abend machen und zusätzlich die Spitzen einölen und dann durch das Bürsten alles im Haar verteilen. Dazu mache die Hände nass, ein paar Tropfen Öl rein, Hände reiben und dann in die Spitzen massieren. 

Kommentar von Lilly096 ,

Vielen Dank, werde ich morgen direkt ausprobieren

Kommentar von FlyingCarpet ,

Ja, versuch mal. Diese Haare brauchen extrem viel Feuchtigkeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten