Frage von imperdan, 22

Trockenbauestrich selbst verlegen, Aufbau?

Hallo zusammen,

ich werde meinen 3-4 cm hohen Estrich entfernen lassen und einen Trockenbauestrich selbst verlegen.

Alternativ könnte ich einen Zementerstrich verlegen lassen, ich tendiere jedoch zum Self-Made-Trockenbau.

Meine Schmerzgrenze liegt hierbei bei einer Aufbauhöhe von ca. 6 cm. Es handelt sich um ca. 50m². Es handelt sich um das Esszimmer, Wohnzimmer und die Küche.

Hierbei würde ich folgendermaßen vorgehen: 1. PE-Folie 2. Ebene Unterkonstruktion mit Konstruktionsholz (2,4 cm) und Unterlegplatten = vermutlich ca. 3cm fest verschraubt mit dem Betonboden. Unter das Konstruktionsholz entsprechende Schalldämmstreifen o.ä.. 3. Perlite /Schüttung zwischenrein 4. Estrichelemente Fermacell (o.ä.) mit 2 cm dicke darauf verlegen 5. Parkettboden/Fliesen/Vinyl o.ä. (max. 1,5cm)

So komme ich auf maximal 6,5 cm. Bodenaufbau, was noch tolerabel wäre für die Beschaffenheit meines Hauses.

Fragen: - Geht das so? - Gibt es Verbesserungsvorschläge? - Kann ich die Estrichelemente auf der Unterkonstruktion aus Holz anbringen oder muss diese auf der losen Schüttung verlegt werden? - Alternative zu den Estrichelementen wären OSB-Platten. Ich denke jedoch, dass die Estrichelemente insgesamt besser wären, oder? - Welche Materialkosten kommen auf mich zu? Hat jemand eine Schätzung?

Danke :-)

Antwort
von trockenpaule, 14

Perlite ausschütten, dazwischen Latten in die Waage legen, welche nicht mit dem Boden verschraubt werden.
Jetzt wird der Perlite abgezogen (so wie beim Pflastern). Die Latten sind sozusagen die schwimmende Unterkonstruktion für Deine OSB-Platten, sollten sich also vorher schon an der richtigen Stelle befinden. Schalldämmung ist nicht nötig.

www.Trockenbau-Ansbach.de

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community