Frage von jumbo125, 42

Trockenbau Risse Genossenschaftswohnung?

Hallo Leute

Wieder einmal muss ich euch um euren Rad bitten. Als ich in meine neue Genossenschaftswohnung eingezogen bin, habe ich feine Risse in den Rigipsplatten bemerkt. Nun 2jh später sind diese 1mm breit und sehr hässlich....

Deswegen war ich heute im Baumarkt, mit der Absicht mir ein Netz+Spachtelmasse+Grundierung +Farbe zu kaufen. Das ganze gibt es nur in großer Menge und hätte knapp 100€ gekostet. Als ich den Verkäufer um kleinere Mengen gefragt habe, erzählte er mir, dass ich die Risse bei der Genossenschaft melden soll, denn im Anschluss wird alles kostenfrei repariert!

Hatte jemand schon einen solchen Vorfall?? Bei der Genossenschaft werde ich dauernd weitergeleitet und keiner ist anscheinend dafür zuständig.

Müssen die das aus rechtlichen Gründen repetieren??

Lg

Antwort
von silberwind58, 24

Hallo,ja auch ich habe Risse in einer Aussenwand gehabt,vier,von denen zwei immer breiter wurden. Das hat anstandslos die Genossenschaft gemacht. Das sind oder können Baumängel sein,die musst Du nicht begleichen! Die haben da was drauf gegeben oder hinein,keine ahnung,aber jetzt sieht es wieder wohnlich aus. 

Kommentar von jumbo125 ,

Vielen Dank

Dann werd ich das ganze auch noch einmal probieren. Darf ich fragen, wohnst du in Österreich oder Deutschland??

Lg

Kommentar von silberwind58 ,

In Österreich und hab eine Genossenschaftswohnung.Glaubst Du wird das in Deutschland anders gehandhabt? Da kenn ich mich leider nicht aus.L.g. 

Kommentar von jumbo125 ,

Perfekt

Komme auch aus Österreich ;)

Antwort
von Herb3472, 19

Ich denke eigentlich schon, dass die Verantwortung, eine derartige Reparatur zu veranlassen und zu bezahlen, bei der Genossenschaft liegt.

Davon abgesehen wundert mich sehr, dass Euer Baumarkt dieses Material nur in Großmengen abgibt. Ich habe schon öfter für kleinere Reparaturen Bedarf an derartigem Material gehabt und habe es immer anstandslos in Kleinmengen bekommen. Würde mich an Deiner Stelle einmal bei der Konkurrenz erkundigen, sollte sich die Genossenschaft "abputzen".

Antwort
von kenibora, 26

Ein "Rad" bekommst Du von mir keines, aber einen Rat: Unbedingt dem Eigentümer/Vermieter melden, er ist dafür verantwortlich

Kommentar von jumbo125 ,

Vielen Dank für deinen Rat. Ich habe das alles mit dem iPhone geschrieben...

kleine Tasten-dicke Finger. Da reagiert die Autokorrektur sofort und hat das ganze auf Rad ausgebessert. Wäre nicht schlecht wenn ich auch noch ein Rad bekommen hätte. 

Vielen Dank für die Antwort

Antwort
von jumbo125, 9

Hallo Leute

Nun muss ich das Thema noch einmal ansprechen. Ich bekam heute die Antwort von der Genossenschaft.

"Für Setzungsrisse ist der Mieter selbst verantwortlich" 

Wisst ihr, kann man das alles irgendwo genauer nachfragen??

Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten