Frage von Panzermarsch10, 388

Tritt Merkel jetzt zurück?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FrageSchlumpf, 65

Nein, mit absoluter Sicherheit nicht.

Die Geschichte ist voll von so Menschen, die vlt. Anfangs noch nicht mal so doof waren, aber vergessen haben, "aufzuhören, als es am Schönsten war".

Die Beratungsresistenz, Starrköpfigkeit und letztendlich das Ende ( "Aus dem Amt Fegung und Verschwinden im  Nirgendwo ) sind vorprogrammiert, aber nicht neu.

Dieses Verhalten legten schon andere Bundeskanzler an den Tag ( man erinnere sich an die Elefantenrunde als Schröder abgewählt wurde ) und andere Staatsoberhäupter ( als Ceausescu damals auf dem Balkon stand, unten der wütende Mob, soll er ja echt geglaubt haben, die jubeln im zu ).

In solchen Endstadien ist Realitätsferne normal, aber eben auch, am Stuhl so lange festzuhalten, wie es irgendwie geht. Daher : Niemals Rücktritt. ( Sie wird natürlich niemals bei der nächsten Wahl Kanzlerkandidatin, und das eben im Zweifel "unfreiwillig" )

Kommentar von PatrickLassan ,

Sie wird natürlich niemals bei der nächsten Wahl Kanzlerkandidatin, und das eben im Zweifel "unfreiwillig"

Darauf würde ich keine größeren Beträge wetten. Wen soll die CDU denn sonst aufstellen?

Kommentar von FrageSchlumpf ,

Die CDU braucht im "Worst-Case" keinen eigenen Kandidaten. Zur Not tut es da auch Horst Seehofer .....

Kommentar von Panzermarsch10 ,

Die bleibt da fest sitzen ..oder was soll die schon auch anderes machen.( Aussitzen bis zum Umfallen ) ---> Kohl lässt grüßen.

Honi  ( Honecker ) machte ja auch als letzter das Licht aus als alles verrottet und pleite war , die armen arbeitslose gewordenen Stasi wurde halt 1 zu 1 in die BRD übernommen , wie man es auch hier  des Öfteren bemerkt.

mfg . Pf

Kommentar von Dampfnudeln ,

Absolut richtig

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Honi  ( Honecker ) machte ja auch als letzter das Licht aus als alles
verrottet und pleite war , die armen arbeitslose gewordenen Stasi wurde
halt 1 zu 1 in die BRD übernommen , wie man es auch hier  des Öfteren
bemerkt.

Du vergleichst einen funktionierenden Rechtsstaat, mit funktionierender Infrastruktur, mit einem stetigen Wirtschaftswachstum, einem funktionierenden Sozialsystem (zugegeben, das war schon mal besser, aber ich nenne es mal "mit größerer Eigenverantwortung als vor 30 Jahren")und und und....
mit einem maroden Staatssystem das von einem anderen Land jahrzehnte lang als eine zu melkende Kuh herhalten musste bis es vollkommen ausgeblutet an die westliche Welt zurück gegeben wurde???? Einem Land das seine Bürger einsperren musste damit überhaupt jemand eine wirtschaftliche Leistung erbringen konnte?

Du kannst einen Ferrari nicht mit einem Goggo vergleichen.

Man, man, man Leute.... schaut doch einfach mal über den Zaun... zb. nach USA (hatte hier wohl jemand geschrieben das er dahin auswandern möchte) wo sich nur wenige eine ausreichende medizinische Versorgung leisten können und die gesamte Soziale Absicherung den Bürgern obliegt die sie dann nicht wahrnehmen. Einem Land das bereits jetzt bis in die Steinzeit verschuldet ist und es kaum eine Möglichkeit gibt diese Schulden ausser einem Staatsbankrott und der Mithilfe der EU wieder auf die Beine zu bekommen????

Klar der Strom kommt aus der Steckdose und Wasser aus dem Wasserhahn... aber überlegt doch einfach mal warum das so ist.

Es steht in deutschland ausserdem jedem frei sich aus dem gesetzlichen Sozialsystem zu verabschieden... nur müssen dafür ein paar Grundbedingungen erfüllt sein... ZB berufliche Selbstständigkeit in vielen Berufen oder Geschäftsfeldern.

Kommentar von FrageSchlumpf ,

Das, was wir wohl bei Merkel erleben werden, aber bei Honecker , Ceausescu , Kohl und Schröder, Thatcher und anderen hochrangigen Politikern aber nachweislich erlebt haben, hat nichts mit Rechtsstaat oder Wirtschaftsform zu tun, sondern ganz einfach mit Persönlichkeitszügen, die man vlt sogar braucht um in eine solche Position zu gelangen. Und daher ist das, was wir gerade erleben und in den nächsten Monaten mit "Angie" noch erleben werden auch nichts besonderes, soll Merkel auch nicht diskreditieren, sondern einfach als "durchaus verständlich und normal" angesehen werden.

Kommentar von earnest ,

Horstl wäre aber wirklich der worst case, der schlimmste Fall.

Besonders, wenn er ausflippt, weil er vergessen hat, seine Pillen zu schlucken.

Ich glaube übrigens, dass Mutti sich das nicht mehr lange antun wird.

Antwort
von PatrickLassan, 70

Warum sollte sie?

Weil die AfD in ein weiteres Länderparlament eingezogen ist und ihre Abgeordneten dort genau dasselbe machen werden wie in den anderen Länderparlamenten, in denen sie sitze, nämlich so gut wie gar nichts?

Antwort
von quantthomas, 170

Nein! Warum sollte sie zurücktreten?

Aber vielleicht  holt sie zum Gegenschlag aus und streicht den "Soli" für die neuen Bundesländer. 

Kommentar von marylinjackson ,

... und gibt ihn den neuen Bürgern.

Kommentar von quantthomas ,

Der Soli für die Flüchtlinge?
Gute Idee, denn die Unterstützung, für den in der Pubertätsfase befindlichen Sprössling(Neue Bundesländer), sollte doch schön langsam eingestellt werden, sonst wird das Kind nie erwachsen.
Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt für die Zudrehung des Geldhahns.

Kommentar von marylinjackson ,

Dazu kommt, dass Mc Pom so undankbar dafür ist.

Antwort
von adabei, 106

Ein verantwortungsvoller Politiker stellt sich auch seinen Aufgaben, wenn der Wind mal etwas rauer bläst.
Außerdem ist Mecklenburg-Vorpommern nicht mit ganz Deutschland gleichzusetzen.

Kommentar von flirtheaven ,

Da MV nur etwa 2% der Gesamteinwohnerzahl der BRD beherbergt, ist die Bedeutung dieses Bundeslandes auch nicht die Allergrößte... Aber immerhin auf Platz 14 noch vor HB und dem Saarland

Antwort
von RudiRatlos67, 140

Wenn 22% der Wähler in einem Bundesland das nur eine sehr geringe Anzahl der in Deutschland aufgenommen Flüchtlinge untergebracht hat, aus Angst vor eben diesen Flüchtlingen die AfD wählen, dann muss Deutschland nicht seine Flüchtlingspilitiik überdenken sondern seine Bildungspolitik

Kommentar von marylinjackson ,

 Bildung sollte immer mit Aufklärung beginnen.

Das Versäumte kann Deutschland ja bei allen Neuwählern nachholen.

Antwort
von marylinjackson, 56

Den Termin bestimmt Merkel selber. So weit ist doch alles klar.

Immer wird sie reagieren als agieren.

Antwort
von jerkfun, 40

Niemals.Jetzt erst Recht.Und Mutti weis,Sie ist von Weicheiern umzingelt und die etwas knackigeren Nüsse hat Sie längst entsorgt.Und es lassen sich doch ein paar Begründungen finden,das es mit Berlin und Mac.Pom doch nichts ernstes verloren ist.Der Seehofer ist schuld,die Medien,die vereinzelt über dieTatsachen berichten,die das Volk nie erfahren sollte.Ach bevor ich Ihr noch Tips gebe,haha.^^Psst.^^ Liebe Grüße

Antwort
von hummel3, 102

Warum sollte Merkel jetzt plötzlich zurücktreten? - Nur wegen dem mickrigen Wahlergebnis in Mecklenburg-Vorpommern? - Das haut die Frau Bundeskanzlerin nicht um. Die hat, getreu ihrem Vorgänger, schon andere Ereignisse einfach "ausgesessen". So bestimmt auch jetzt.

Zudem könnte sie uns mit ihrem Abgang in ein Dilemma stürzen. - Wer sollte denn überhaupt ihre Nachfolge antreten, in unsere nicht gerade gesegneten Zeit von hochkarätigen Spitzenpolitikern?

Du kannst also sogar davon ausgehen, dass sie uns auch nach 2017 erhalten bleibt, wenn nicht vorher ein echtes Wunder für eine alternative Wahl geschieht.

Kommentar von Panzermarsch10 ,

Also wenn ich hier die Antworten lese darf sie noch in 1000 Jahren bleiben bis kein Stein mehr auf einen anderen Stein steht.

Auch darf man unsere Deutsche Presse loben die haben so richtig gut suggeriert .

Kommentar von marylinjackson ,

Das Gerücht wurde doch von Frau Merkel selber ausgestreut, dass es für sie keinen "hochkarätigen Ersatz" gibt

Kommentar von hummel3 ,

Gibt es dazu nicht ein altes Sprichwort - "Eigenlob stinkt."?

Antwort
von soissesPDF, 31

Nein, aber vielleicht nicht mehr.

Sie hat ihre Kanzlerdämmerung selbst verschuldet.
In 14 Tagen wählt Berlin, läuft die Wahl auch nur ähnlich wie McPomm, wird es schon dunkler für die Kanzlerin.

Für die nächsten Wochen und Monate sind die Kurse im Rückwärtsrudern ausgebucht, von der CDU und der SPD.
Neoliberal ist sowas von gestern, da müssen die sich schon gewaltig was einfallen lassen.

Antwort
von atzef, 58

Warum? Aus welchem Grund sollte sie das denn tun? Was ist denn passiert?

Kommentar von Panzermarsch10 ,

Ist * Nix*  passiert du darfst wieder schaffen gehen.

Kommentar von atzef ,

Ok. :-)

Und warum soll Mutti dann zurücktreten?

Kommentar von atzef ,

Vor allem auch: Wer sollte sie denn dann beerben?

Kommentar von Panzermarsch10 ,

Fragen über Fragen ....aber sie wird es mit Hilfe ihrer Presse wieder schaffen.

Kommentar von atzef ,

Nee? Keinen Alternativplan? Wenig verwunderlich.

Kommentar von marylinjackson ,

"Mutti über alles"-das sagst Du richtig, es gibt keine Alternative für sie. Aber sie ist nicht tot, also kann man auch nichts erben.

Antwort
von Otilie1, 120

nein, aber bei der nächsten wahl wird sie wahrscheinlich nicht mehr als unsere 1. frau im staat daraus hervorgehen

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Das wäre aus meiner Sicht nicht das schlechteste,  man kann ihr mittlerweile eine gewisse Amtsmüdigkeit anmerken.... Nur leider fehlen uns die Alternativen. 

Ich traue jedenfalls keinem aktuellen deutschen Spitzenpolitiker zu besser als Frau Merkel zu sein

Kommentar von Panzermarsch10 ,

wenn man täglich das Bild von Merkel tausendfach in den Medien sieht ( d.h.glaub ich suggerieren ) dann braucht man sich auf einen solchen Kommentar nicht wundern.

Kommentar von marylinjackson ,

Das ist nun aber kein alternativloses Gerücht über deutsche Spitzenpolitiker.

Antwort
von xTravellerx, 131

Vor einem halben Jahr hatte ich noch gedacht, dass sie spätestens im Sommer den Abgang macht. Doch damals war mir noch nicht klar, wie hartnäckig und unbelehrbar sie ist. Nein, sie zieht das bis zum bitteren Ende durch, ganz egal wieviel Unheil sie dabei noch anrichtet.

Kommentar von flirtheaven ,

Ich sehe nicht, dass sie viel unheil angerichtet hat.

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Nicht unsere Volksvertreter sind unbelehrbarer sondern das Volk!

Mir aber egal....  Ich habe ein wunderschönes Anwesen 4200 Seemeilen von Deutschland entfernt.... 

Bevor Deutschland von der AfD regiert wird, schicke ich meine 100 Arbeitnehmer nach hause und komme nie wieder zurück

Außerdem bekommt eine AfD Regierung keinen Cent meiner Steuern

Kommentar von Panzermarsch10 ,

Wieso steigt die Kriminalität so derartig hoch ?

Wieso werden jetzt in so viele Wohnungen eingebrochen ?

Wieso werden jetzt 10 000 neue Polizisten gesucht.

Hat das alles mit den offenen unkontrollierten Grenzen zu tun.

Merkel hat doch gesagt...Sie macht so weiter wie bisher.

..............................................................

Aber im Grunde ist es mir auch egal ich habe auch Verwandte in der USA , Schweiz und Australien ,  ich könnte jederzeit auswandern.

Kommentar von SiViHa72 ,

Auch wenn der Name es nahelegen mag.. man kann nicht überall einfach ein-.. äh wandern.

Kommentar von Panzermarsch10 ,

Doch wenn man mehrere Berufe hat und noch so einiges mehr.

Nicht alles ist so wie du Denkst :--)) mein Gott ein Namen

Kommentar von Latosius ,

Dein Ernst? :D

Weil dir die deutsche Politik nicht passt, willst du dir amerikanische antun? Du willst Pest, um keinen Schnupfen mehr zu haben? xD

Kommentar von Panzermarsch10 ,

Amerikanische Politik.  haha...lustig

Dort drüben über den großen Teich hat unsere Familie zwei schöne Häuser stehen

Kommentar von PatrickLassan ,

Wieso steigt die Kriminalität so derartig hoch ?

Sieh dir die Statistik an. Abgesehen von Wohnungseinbrüchen steigt da gar nichts.

Kommentar von marylinjackson ,

RudiRatlos,

klar, dass Du Dein unbelehrbares Arbeitnehmer-Völkchen alternativlos entlässt und abhaust.

Das ist kein Jammern, sondern Feixen auf hohem Niveau.

Antwort
von Geisterstunde, 36

Meine Glaskugel weigert sich, diese Frage zu beantworten.

Antwort
von ugurano22, 32

von mir aus kann sie zurücktreten nur unheil gebracht

Antwort
von mariohatkp, 119

nein wie kommst du dadrauf

Kommentar von Panzermarsch10 ,

so halt :-))

Antwort
von MickyFinn, 76

Nein... Deutschland hat noch zu wenig Schaden genommen... da geht noch was bis zur BTW^^

Kommentar von peace1287 ,

Anstatt nur deine leeren Parolen der Angst und des Hasses rauszuhauen, wie wärs mal mit ein paar Argumenten!?

Sag mir mal, inwiefern Deutschland schaden genommen hat? Aber bitte anhand von stichhaltigen Belegen und nicht nur leeren Parolen! 

Auserdem würde ich gern wissen, wo du persönlich einen Nachteil erfahren hast?? Auch hier bitte reale Gegebenheiten nennen und keine weiteren Parolen!




Kommentar von MickyFinn ,

Mensch.. deine Reaktion darauf wird mir nicht gefallen... oder vielleicht eher doch (du bringst mich oft zum lachen^^).

Ich schau mal nachher nach einigen Statistiken... ich will kurz deine anderen (gefühlten 1.000) Kommentare durchlesen.. es ist sehr unterhaltsam und ich fühle mich dir mehr und mehr überlegen^^

Kommentar von peace1287 ,

Na dann lass doch endlich mal hören! Von dir kommt nur die ganze Zeit irgend ein brauner Mist, der sich immer wieder von vorne Wiederholt.

Aber wenn du denn so überlegen bist, kannst du mir sicher die Fragen in meinem vorherigen Kommentar beantworten...

Antwort
von SiViHa72, 142

Nein, warum sollte sie? Bis zum Ende der Legislaturperiode ist sie unsere gewählte Bundeskanzlerin. Falls nicht irgendetwas wirklich gravierendes auftritt, bleibt sie das auch.

Kommentar von Panzermarsch10 ,

Aber nur 30 % hatte sie damals gewählt.

Kommentar von SiViHa72 ,
Kommentar von Panzermarsch10 ,

Ja wenn man von Dir ausgeht .

Kommentar von flirtheaven ,

Sie hatte die Absolute Mehrheit, wie kommst du auf 30%?? Mit 30% wird man niemals Bundeskanzler.

Kommentar von Panzermarsch10 ,

Ja Okay du hast Ahnung :-)) Genau wie diese @ Sivha72

Kommentar von flirtheaven ,

Okay, dann erkläre mir doch mal, wie sie mit 30% der Stimmen Bundeskanzlerin geworden sein soll!

Kommentar von Panzermarsch10 ,

Absolut !! Du hast Recht wenn man CDU ,CSU, SPD und bald die Grüne zusammen nimmt hat man die Absolute Mehrheit.

Ein FDP Fähnlein sucht jetzt auch schon  einen neunen Partner ( ich weiß schon wer: )))

Kommentar von SiViHa72 ,

Panzerchen, schließ nicht von Dir auf andere. Du outest Dich mit jedem Kommentar als unwissend, da nutzt auch Polemisieren nichts. Penn mehr tust Du in Ermangelung konkreter Argumente nicht.

Einen guten Diskurs führst Du so nicht.

Kommentar von Panzermarsch10 ,

Hust ...ich hab doch nur eine Frage gestellt :-))

Diskus kannst du hier nicht führen da sind die Meinungen zu verschieden und artet immer in Streit aus .

Wer finanziert den GF ? oder wer hält da die Hand drauf ?

Kommentar von SiViHa72 ,

Was ist denn mit Dir passiert? Du kannst auf einmal korrekt schreiben und haust nicht nur sinnlose Retouren raus.

Das ist ein echter Fortschritt!

Ansonsten gebe ich Dir recht: wenn Du Deine Meinung hast und ich meine.. und keiner von uns es schafft, den anderen zu überzeugen .. dann darf jeder von uns denken, was er will.

Das ist eben ein Menschenrecht: Recht auf freie Meinung.

Und die Paranoia bzgl. wer hat was gekauft, die lassen wir mal außen vor (Chemtrail-Reptiloiden-Bielefeld-Syndrom).

Sagt ja auch keiner, Du bist von der AFD o.ä. angestellt, um in harmlosen Laienforen Stimmung zu machen.

Bevor Du jetzt in die Tasten haust: ich sagte sagt ja keiner.

Sodale, ade´le!

Kommentar von earnest ,

Welche 30%?

Die Bundeskanzlerin wird nicht vom Volk gewählt, sondern vom Bundestag.

(P.S.: hatten sie)

Kommentar von Panzermarsch10 ,

Sorry 20 % der Rest geht an die CSU

Kommentar von SiViHa72 ,

Zwischendurch Instant-Fernkurs Deutsch und politische BIldung gemacht, hm?

Fällt ja auch seitdem Du darauf hingewiesen wurdest.


Und Tippfehler verbockst Du immer noch.

Üb weiter. Oder ne, besser nicht.

Kommentar von Dampfnudeln ,

Wenn er doch Recht hat !

Die CDU ist nur noch eine kleine Minderheitspartei.

Kommentar von earnest ,

Klar.

Und Merkel sitzt im Keller und schreit: "Wir sind eine klei-ne .... ra-di-kale Minderheit!"

Kommentar von Panzermarsch10 ,

Ja.

sie schreit im aussitzenden Kellerloch.. : ich hab doch Nix gemacht und jetzt sind wir ( ich) och  so klein geworden ..

....und ....dieser

Seehofer ist Schuld und die pösen AfD ler sind noch mehr schuld.

Kommentar von SiViHa72 ,

Panzerchen, Du bleibst Deinem Niveau auch immer treu: KiTa. Ist es die Eulen- oder die Ponygruppe?

Kommentar von Dampfnudeln ,

Ich hab doch Nix gemacht

........................................................

Im Grunde hat sie wirklich in den letzten Jahren überhaupt nichts gemacht.

Sie spielte die Feuerwehr um ihre eigene Brände zu löschen.

Antwort
von Mojoi, 130

Solange sie sich nicht selbst das vollste Vertrauen ausspricht, ist alles in Ordnung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community